Suche:
Club-News Ausgabe 07/2016 | Montag, 30. Mai 2016


Höhenrausch-Führung mit Künstlerischem Direktor Martin Sturm

„Andere Engel" gibt es beim diesjährigen Höhenrausch über den Dächern von Linz zu bestaunen. In 30 Kunstprojekten wird das Thema Engel auf überraschende und hintergründige Weise beleuchtet. Alltagsengel, biblische, fremde und auch gefallene Engel begegnen den BesucherInnen auf dem Dachparcours. Die Ausstellung hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Vielfalt und Widersprüchlichkeit ans Licht zu holen. Der Höhenrausch ist täglich von 10.00 bis 20.30 Uhr geöffnet und dauert bis 16. Oktober.

Wann: Montag, 6. Juni, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Wo: Linz, OK-Platz; Treffpunkt ist das Kassenfoyer von OK/Moviemento
Anmeldung an office@presseclub.at

Für Presseclub-Mitglieder ist die Führung gratis! (Fotocredit: OÖ Kulturquartier)


Terminaviso: Presseclub-Geburtstagsfest zum 40-Jahr-Jubiläum

Der OÖ. Presseclub feiert im heurigen Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum ist ein guter Anlass, um einen Blick zurückzuwerfen, aber vor allem um über die zukünftige Rolle der Medien und des Journalismus zu sprechen.

Wir laden alle Clubmitglieder zum Fest am 4. Oktober 2016, 18.00 Uhr, im Ursulinenhof Linz herzlich ein und ersuchen um Vormerkung dieses Termins - Sie erhalten zeitgerecht eine Einladung mit Programm und Antwortmöglichkeit.

Als Festgäste erwarten wir Hasnain Kazim, Türkei-Korrespondent des „Spiegel“ mit Stützpunkt Wien, der über die journalistische Arbeit in einem politisch zunehmend herausfordernden Umfeld spricht, Barbara Coudenhove-Kalergi, Doyenne des österreichischen Journalismus mit einer Geburtstagsrede über die Aufgabe von Journalismus in bewegten Zeiten, und Werner Rohrhofer, ehemaliger Chefredakteur APA und Neues Volksblatt, der einen satirischen Blick auf einen (un)möglichen Beruf wirft. (Fotocredit: Bilderbox)


OÖ. Presseclub vergibt Stipendium an Gary Sperrer

Das vom OÖ. Presseclub ausgeschriebene Stipendium für die Storytelling Summer School in Portland im Wert von 600 Euro wurde an OÖNachrichten-Redakteur Gary Sperrer vergeben. Er wird Anfang August gemeinsam mit neun weiteren JournalistInnen aus ganz Österreich an der University of Oregon die Kunst des amerikanischen Storytelling lernen.

„Meine Motivation, mich für die Storytelling Summer School in Portland/Oregon zu bewerben, war der Wunsch, nicht dort stehenzubleiben, wo ich mich jetzt befinde, sondern in meiner Arbeit weiter zu wachsen und besser zu werden“, sagt Gary Sperrer. „Gerade mir als Lokaljournalist, der ich das Privileg habe, in jener Gegend zu arbeiten, in der ich auch verwurzelt bin und lebe, bietet sich die große Chance, nicht bloß Artikelschreiber, sondern auch Erzähler von Geschichten zu sein – Geschichten aus der Region, von Menschen, Ereignissen und der unvergleichlichen Landschaft in meiner Heimat, dem Salzkammergut. Dass Portland eine Basis dafür sein kann, meinen persönlichen Schreib- und Erzählstil interessanter und spannender zu machen, ist ein reizvoller Ansatz.“

Der aus dem Salzkammergut stammende Gary Sperrer (* 1964) begann 1980 – noch im Blei-Zeitalter – als Schriftsetzer-Lehrling bei den OÖNachrichten, ist seit 1994 als Journalist tätig, seit 2001 in der OÖN-Lokalredaktion Gmunden.

Initiiert wird das Stipendium von fjum_wien und der University of Oregon mit Unterstützung der US-Embassy in Wien, welche die Reisekosten für die Fellowships übernimmt. Der OÖ. Presseclub als Kooperationspartner war eingeladen, für einen Teilnehmer aus Oberösterreich die Kosten für den Unterricht zu zahlen. (Fotocredit: Privat)


Glaubwürdigkeit als Basis für wirkungsvolle Kommunikation

Glaubwürdigkeit baut auf Kompetenz und Vertrauenswürdigkeit auf. Das verlangt ausgewogene Information und Selbstkritik. Mit dieser Botschaft kam Gabriele Faber-Wiener, neue Vorsitzende des PR-Ethik-Rats, zu einem Vortrag  über „Glaubwürdig managen und kommunizieren. Wie geht das?“ nach Linz. Die Gründerin des Center for Responsible Management berät Unternehmen hinsichtlich Verantwortung und Ethik in Kommunikation und Management. Die Expertin betonte, dass Glaubwürdigkeit aufgrund von Phänomenen wie CSR (Corporate Social Responsibility) und Social Media immer mehr an Stellenwert gewinnt und auch von Managern als eine der größten Herausforderungen in den nächsten Jahren gesehen wird. Welche Rolle spielen dabei PR-Leute?  Diese seien  „Glaubwürdigkeits-Gatekeeper” mit drei Funktionen, so Faber-Wiener: „Interne Berater des Managements und anderer interner Stakeholder, Prüfinstanz für Wahrheit von Infos und Gatekeeper bei Weiterleitung von Botschaften.“

Der Einladung des OÖ. Presseclubs und des PRVA Oberösterreich waren zahlreiche PR- und KommunikationsexpertInnen,  u. a. von PGA, Barmherzigen Schwestern, OÖGKK und Anger Machining, gefolgt.

Im Bild v. l.: Karina Umdasch, DELACON Biotechnik GmbH, PR & Communications Manager, Gabriele Faber-Wiener, Gerlinde Wiesner, PRVA Oberösterreich, und Daniela Hainberger, Geschäftsführerin Presseclub (Fotocredit: OÖ. Presseclub)


Silja Kempinger über Wissenswertes für Twitter-Anfänger

Wie funktioniert Twitter? Wie gelingt der Start? Welches Profil lege ich an? Wie interagiere ich? Diese und weitere Fragen beleuchtete Medienfrau Silja Kempinger bei einem Kurzworkshop im Presseclub mit 20 BesucherInnen aus PR und Medien. Sie erklärte schrittweise Anmeldung, Einstellungen sowie Anlegen des Profils unter www.twitter.com und zeigte, wie man jemandem folgt und welche Beiträge (Tweets) auf seiner Startseite angezeigt werden. Wer aktiv twittert, schreibt selbst Kurznachrichten und vernetzt sich mit anderen. „Eine typische Interaktion auf Twitter ist, wenn ich eine Veranstaltung oder ein Thema kommentiere und mit einem Hashtag markiere - #journalistinnenkongress oder das Herzchen-Symbol für 'Gefällt mir' drücke,“  erklärt die Medienfrau, die dazu rät, Twitter einfach auszuprobieren. Wer einmal dabei ist, wird bestätigen, auf Twitter immer gut informiert zu sein.


SeniorInnen-Treffen mit Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen

Vor Beginn der Sommerferien treffen sich die Seniorinnen und Senioren des Presseclubs zu einem gemütlichen Gedankenaustausch mit Ausblick auf das Herbstprogramm. Geschäftsführerin Mag. Daniela Hainberger wird einen kurzen Einblick in die Club-Aktivitäten und eine Vorschau auf das Herbst-Programm geben.

Wann: Donnerstag, 16. Juni 2016, 14.00 bis 16.00 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal C
Anmeldung unter Tel. 0732 775634 oder office@presseclub.at

Herbst-Termine für Seniorinnen und Senioren:
15. September, 13.00 Uhr: Postverteilzentrum Allhaming
11. Oktober, 10.30 Uhr: Jour fixe Dr. Franz Dobusch    
8. November, 13.30 Uhr: SPAR-Zentrale Marchtrenk           


Ein Blick hinter die Kulissen des Stadtmuseums Nordico

Einen spannenden Einblick in die Depots, das Fotoarchiv  und die Arbeitsräume gewannen die Seniorinnnen und Senioren des OÖ. Presseclubs bei ihrem Besuch im Linzer Stadmuseum Nordico. Museumsleiterin Mag. Andrea Bina nahm sich persönlich Zeit, über die umfangreichen Bestände des Hauses zu informieren und die nächsten Projekte dieser erfolgreichen Kultureinrichtung vorzustellen. Ein Rundgang durch die Ausstellung „Klick! Linzer Fotografie der Zwischenkriegszeit“ erinnerte daran, wie Linzer Fotografen einst ihre Stadt sahen und abbildeten. (Fotocredit: R. Jossek)


Life Radio mit neuem Sound für Oberösterreich

Life Radio feiert sein 18. Jahr und beschenkt seine 180.000 HörerInnen mit neuem Programm und neuem Sound. „Das Wichtigste ist natürlich die Musik. Wir haben gemeinsam mit Marktforschungs-Experten tausende HörerInnen befragt, welche Songs und Elemente im Programm sie lieben. Mit diesem Wissen mixen wir nun noch mehr aktuelle Musik und Songs mit Geschichte“, so Station Manager Matthias Dietinger. Die Nachrichten sind noch regionaler und neu verpackt. Eingeleitet werden sie nun mit: „Darüber spricht Oberösterreich - die Life Radio Nachrichten - fünf Minuten früher am Punkt", so Nachrichtenchefin Daniela Dahlke.

Gedreht wurde auch an den Sendungen. Eine Stunde länger als bisher - von 5 bis nun 10 Uhr -  gibt's „Hopp Hopp - die Aussi Aussi Show mit Silli und Andi". Weiter geht's dann tagsüber mit „Hier bei der Arbeit - die Life Radio Hackelshow" (10-15 Uhr)  und danach „Von drei bis frei". Auch alle anderen Sendeflächen wurden neu benannt und aufgepeppt.

Für das neue Programm ist der Berliner Steffen Schambach verantwortlich, der bereits 1998 als Life-Radio-Programmchef arbeitete und jetzt Ulli Jelinek, der 16 Jahre lang den „Gelben Sender“ gestaltete, nachfolgt.

Im Bild das Life-Radio-Team, v. l.: Andi (Life Radio Morgenshow), Daniela Dahlke (Nachrichtenchefin), Christian Stögmüller (Geschäftsführer), Silli (Life Radio Morgenshow) und Matthias Dietinger (Station Manager) (Fotocredit: Peter C. Mayr)


Internationale Stiftung Mozarteum sucht Mitarbeit Publikationen (m/w)

Die Internationale Stiftung Mozarteum (ISM) in Salzburg widmet sich seit mehr als 100 Jahren der Erforschung und Pflege des Werkes von Wolfgang Amadé Mozart und seiner Familie und hat ab August 2016 folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeit Publikationen (m/w)

Karenzvertretung, Teilzeit 20 Wochenstunden, befristet bis August 2018

Ihr Aufgabengebiet:

In dieser vielfältigen und interessanten Position zeigen Sie ein hohes Maß an Motivation, Überblick und Eigenverantwortung. Sie verfügen über eine exakte Arbeitsweise und sind unter anderem für folgende Aufgaben zuständig:

  • Satz, Layout, Reinzeichnung und Druckdatenerstellung div. Printprodukte (Programme, Bücher, Folder etc., entsprechend CI-Vorgaben)
  • Entwicklung grafischer und konzeptueller Sujets
  • Redaktionelle Mitarbeit und Korrekturdurchläufe
  • Zusammenarbeit mit Druckereien
  • Teamplay bei spannenden Projekten

Ihre Qualifikationen:

Ausbildung im Layout-/DTP-Bereich (Quark X-Press oder In-Desig­n sowie  Photoshop, Illustrator auf Mac-Basis)

  • Erfahrung im Grafikbereich
  • Kenntnisse von Produktionsabläufen und in der Erstellung von Druckdaten
  • gutes Sprachgefühl (Deutsch) sowie ausgezeichnete Rechtschreibkenntnisse
  • gute Englisch-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Interesse an Kultur oder kulturverwandten Bereichen
  • Praxiskenntnisse im Marketingbereich von Vorteil

Wir bieten Ihnen – neben einem interessanten Tätigkeitsfeld – als Mindestgehalt für diese Position gemäß Betriebsvereinbarung € 948,30 brutto/Monat für 20 Wochenstunden mit Bereitschaft zur Überzahlung abhängig von Qualifikation und Erfahrung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Motivationsschreiben mit Foto und Arbeitsproben bis 13.06.2016 per E-Mail an:

Mag. Christina Lackner
Leitung Personal/HR
lackner@mozarteum.at


BMW Group Werk Steyr stellt halbjährlich PraktikantInnen ein

Erfolg ist Team­arbeit. Nur wenn Exper­ten ihr Fach­wis­sen und ihre Begeisterung teilen, ent­steht ein Workflow, in dem Ideen fließen. Das nennen wir Innovati­ons­kultur. De­shalb ge­ben wir Prakti­kan­tInnen bei uns nicht nur die Gelegenheit zum Zuhören, sondern vor al­lem auch zum Mit­reden und Weiter­denken.

Praktikant Redaktion/Kommunikation (m/w)
Stellenreferenznummer: AT00687

Als Praktikant Redaktion/Kommunikation recherchieren und formulieren Sie Texte für Artikel und Statements in internen (u. a. Intranet, Werkszeitung) und externen Medien (u. a. Presseaussendungen). In diesem Zusammenhang umfasst Ihr Aufgabengebiet auch die Erstellung und Bearbeitung von Bildmaterial. Zudem unterstützen Sie die Organisation von verschiedenen Veranstaltungen. Diverse Aufgaben in der internen und externen PR sowie im Office-Management runden Ihr Aufgabengebiet ab.

Qualifikation:

  • Student an einer Universität/Fachhochschule mit Schwerpunkt Kommunikationswissenschaften/PR oder Journalismus
  • Hohe Affinität zum Verfassen und Überarbeiten von Texten
  • „Vollblut-Kommunikator“, der mit Begeisterung auf Menschen zu- und an Projekte herangeht
  • Kreativität, genaues und selbstständiges Arbeiten, Organisationsgeschick und Eigenverantwortung
  • Idealerweise Kenntnisse im Bereich Fotografie
  • Sicheres und freundliches Auftreten

Leistungen:

  • Bezahltes 6-Monats-Praktikum (Start 28. Juli 2016) im größten Motorenwerk des erfolgreichsten Premium-Automobilherstellers der Welt (ab € 1.321,63 lt. KV)
  • Die Möglichkeit, durch proaktives Arbeiten wertvolle Erfahrungen zu sammeln, sich selbst einzubringen und den Ihnen übertragenen Projekten den „eigenen Stempel“ aufzudrücken
  • Die Mitarbeit in einem dynamischen, motivierten Team

Details:
Sind Sie auf der Suche nach einer spannenden Herausforderung? Dann verstärken Sie unser Team. Unter www.bmw-werk-steyr.at/karriere erhalten Sie detaillierte Informationen und können sich online bewerben. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Geburtstage

Folgende Presseclub-Mitglieder feiern in diesen Tagen einen runden Geburtstag:

20. 5.: Sabine Günterseder, OÖ Tourismus Marketing GmbH; Produktionskommunikation  (Pressearbeit zum Urlaubsangebot in OÖ), Linz;
22. 5.: Jack Haijes, Fotograf, Kirchdorf (65);
27. 5.: Doris Pucher, Leitung Marketing/PR i. R. Fachhochschul-Studiengänge OÖ, FH OÖ Management, Linz;
30. 5.: Dr. Norbert Langmayr, Facharzt für Innere Medizin, Leonding (80);
2. 6.: Ing. Peter Kainrath, Freiberuflicher Bildberichterstatter, Steyr (60);
7. 6.: Manfred Riegler, Neues Volksblatt, „Ritchie", Wels (75);
9. 6.: Dr. Doris Bogner, Agenturleitung Kneidinger & Partner Kommunikationsberatung GmbH, Linz.

Das Team des OÖ. Presseclubs wünscht ihnen sowie allen anderen Club-Mitgliedern, die in diesem Zeitraum Geburtstag feiern, alles Gute!
 


Neue Mitglieder

Ordentliche Mitglieder des OÖ. Presseclubs:
Mag. Stephanie Angerer, Wozabal Management GmbH, Presse & PR, 4470 Enns, Regensburgerstraße 6, Mobil: 0664 88493766, E-Mail: s.angerer@wozabal.com

DI (FH) Markus Haubner, Radio Arabella, Redaktion, 4020 Linz, Marienstraße 4, Mobil: 0650 515902, E-Mail: markus.haubner@gmx.net

Viktoria Raz, Bakk., LT1 Privatfernsehen GmbH, Moderation/Redaktion, 4020 Linz, Industriezeile 35, Mobil: 0699 15001750, E-Mail: raz.viktoria@gmail.com

Christina Mair, M.A., salzi media OG, Redaktionsleitung, 4810 Gmunden, Theatergasse 11, Mobil: 0660 8180252, E-Mail: christina@salzi.tv

Mag. Inge Steibl, PÖTTINGER Landtechnik GmbH, PR, 4710 Grieskirchen, Industriegelände 1, Mobil: 0664 803802415, E-Mail: inge.steibl@poettinger.at


 

OÖ. Presseclub im OÖ Kulturquartier, Landstraße 31, 1. Stock, 4020 Linz/Austria, Tel.: +43 (0)732 77 56 34, Fax: +43 (0)732 77 56 34-590 55
Geschäftsführung: Mag. Daniela Hainberger ooe@presseclub.at, Tel. DW 59050, Sekretariat: Helene Hutter buero@presseclub.at, Tel. DW 59051,
Monika Haberleitner office@presseclub.at, Tel. DW 59052
Öffnungszeiten: Mo–Do 8.00–17.00 Uhr; Fr 8.00–13.00 Uhr;