Suche:
Club-News Ausgabe 10/2016 | Dienstag, 06. September 2016


Einladung zum Workshop: Infografik erstellen versus Texte schreiben

Ein Leser entscheidet durchschnittlich innerhalb von zwei bis vier Sekunden, ob er einen Artikel lesen wird oder die Seite verlässt. Infografiken sind durch ihre optische Attraktivität textlichen Darstellungen klar überlegen. Sie sind das perfekte Werkzeug, um wichtige Zahlen und Fakten anschaulich und aussagekräftig zu vermitteln. Ein Bild schafft es, abstrakte Information schnell erfassbar darzustellen.

Für welche Themen eignet sich eine Infografik? Wo können Infografiken eingesetzt werden? Welche Darstellungsformen sind ideal? Wie kann Datenmaterial sinnvoll aufbereitet werden? Welche Quellen bieten umfassendes Datenmaterial? Diese und weitere Fragen werden in einem Workshop thematisiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben auch die Möglichkeit, unter fachmännischer Anleitung eine eigene Infografik, ohne spezielle Grafik-Programme, zu erstellen.

Zum Referenten: Mag. Walter Longauer (im Bild) hat sein Publizistik-Studium mit der Diplomarbeit „Infografik in Österreich“ abgeschlossen und ist seit 1990 Infografiker bei der APA – Austria Presse Agentur, seit 2003 Ressortleiter. 2009-2012 Lehrbeauftragter am Publizistik-Institut an der Universität Wien, weitere Vorträge und Workshops u. a. für die FH für Journalismus am WIFI Wien, Society for News Design (SND), Schweizer Journalistenschule MAZ, Fessel+Gfk, den Bohmann-Verlag und die Tiroler Tageszeitung.

Inhalte des Workshops: 

  • Infografik-Einsatzbereiche
  • Darstellungsformen
  • Grundregeln
  • Workflow – Von den Daten zur Visualisierung
  • Best Practice Beispiele
  • Fragen & Antworten

Wann: Donnerstag, 20. Oktober 2016, 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Linz, Landstraße 31
Anmeldung unter Tel. 0732 775634 oder office@presseclub.at

Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit APA-Campus ist der Workshop kostenlos
(Fotocredit: APA – Austria Presse Agentur)


Faszination Produktion erleben im BMW Group Werk Steyr

Der zehnmillionste Dieselmotor verließ vor Kurzem das Werk der BMW Group in Steyr. Kein Motorenwerk weltweit hat jemals so viele Motoren hergestellt wie jenes von BMW in Steyr. 4.400 Mitarbeiter bauen hier täglich über 5.500 Motoren. Jeder zweite BMW und jeder dritte Mini hat mittlerweile ein Herz aus Oberösterreich.

Am 24. Oktober lädt der Vorzeigebetrieb die Mitglieder des Presseclubs zu einer Werksführung. Blicken wir hinter die Kulissen des weltweit größten Motorenwerks und des einzigen Dieselmotoren-Entwicklungszentrums der BMW Group.

Ablauf:

  • 17.45 Uhr: Get Together und Begrüßung
  • 18.00–18.30 Uhr: gemeinsames Abendessen in der Betriebsgastronomie
  • 18.30–20.30 Uhr: Werksführung

Wann: Montag, 24. Oktober, 17.45 Uhr
Wo: BMW Werk Steyr, Hinterbergerstraße 2, Steyr
Anmeldungen unter Tel. 775634 oder buero@presseclub.at

Die Anfahrt nach Steyr erfolgt privat, wir organisieren gerne Fahrgemeinschaften.
(Fotocredit: BMW Group Werk Steyr)


Exkursion für Seniorinnen und Senioren zum Post-Verteilzentrum Allhaming

Seit zwei Jahren ist das moderne Logistikzentrum der Post AG in Allhaming bei Linz in Betrieb. Der Neubau war notwendig geworden, nachdem das alte Post-Zentrum beim Linzer Hauptbahnhof den steigenden Anforderungen nicht mehr gewachsen war. Vor allem durch den E-Commerce-Handel nimmt der Paketverkehr aus Deutschland nach Österreich ständig zu. Herzstück des neuen Verteilzentrums in Allhaming sind die modernen vollautomatischen Sortier- und Förderanlagen, die täglich 1,6 Millionen Briefe und 100.000 Pakete bearbeiten und verteilen können. 650 Mitarbeiter sind in dem 23.000 Quadratmeter großen Post-Zentrum nahe der Westautobahn beschäftigt.

Für die Seniorinnen und Senioren des Presseclubs ist eine Führung durch das
Betriebsgelände in der Dauer von etwa 90 Minuten geplant.

Wann: Donnerstag, 15. September 2016, 13.00 Uhr
Anfahrt: A1-Abfahrt Allhaming, 4511 Allhaming, Poststraße 2
Treffpunkt: Portierhaus/Sicherheitszentrale direkt vor dem Verteilzentrum
Anmeldungen unter Tel. 0732 775634 bzw. office@presseclub.at
(Fotocredit: Post AG)


Mein Auftritt vor der Kamera – Workshop mit Doris Schulz

Im Medienzeitalter kann jeder täglich in die Situation kommen, vor einer Fernsehkamera ein Statement oder ein Interview abgeben zu müssen oder in einer Fernsehsendung als Studiogast eingeladen zu sein. Keine gewöhnliche Situation, aber eine große Herausforderung! Denn es ist Ihre Chance, sich zu präsentieren, sich darzustellen, sich zu bewähren. Die audiovisuellen Medien haben ihre Gesetze, die MitarbeiterInnen des Fernsehens ihre Regeln, und diese zu kennen, bedeutet einen großen Vorsprung.

In diesem eintägigen Workshop lernt jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer das Know-How vor und hinter der Kamera kennen, kann probieren, darüber reflektieren, erhält Anleitung und Tipps der Medienfrau Mag. Doris Schulz.

Trainerin: Mag. Doris Schulz – Medienfrau, Buchautorin, Moderatorin; 15 Jahre Erfahrung als Redakteurin und Gestalterin für Fernsehen und Radio.

Wann: Mittwoch, 12. Oktober 2016, 9.00 bis 17.00 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal B, Linz, Landstraße 31
Preis: Euro 280,- zuzüglich 20% MwSt. inklusive Unterlagen und Pausenpauschale
(Presseclub-Mitglieder erhalten 10 % Ermäßigung!); maximal 8 Teilnehmer

Anmeldung unter office@medienfrau.at
(Fotocredit: Privat)


Interessante Herbst-Termine zum Vormerken

20. und 21. September: „Lust auf Medien?“ – Medientage Wien, WU Campus
22. September: 1. Oberösterreichisches Wissensforum mit Top-Speakern in Wels
11. Oktober: Jour fixe mit Altbürgermeister Dr. Franz Dobusch im OÖ. Presseclub
12. Oktober: Christine Bauer-Jelinek mit ihrem neuen Buch MACHTWORT im OÖ.
Presseclub
7. November: Heidi Lackner, Sendungsverantwortliche der ORF-Reportage-Serie  „Am
Schauplatz“ und Klaus Dutzler zu Gast im OÖ. Presseclub
8. November: die SeniorInnen des OÖ. Presseclubs besuchen die SPAR-Zentrale Marchtrenk
9. November: Journalistinnenkongress in Wien mit Fachvorträgen und Workshops
24. November: OÖ Medienforum in Linz


Workshop DAS BILD – Pressefotograf Hermann Wakolbinger gibt praktische Tipps

Wie setze ich fotografisch eine Pressekonferenz/Präsentation der neuen Geschäftsführung/neue Firmenprodukte und vieles mehr perfekt um?

Hermann Wakolbinger ist mit diesen Themen seit knapp 30 Jahren als Pressefotograf tagtäglich konfrontiert und gibt in Workshops seine jahrzehntelange Erfahrung weiter. Dabei werden nicht nur die Grundlagen der Kamera und der Fotografie mit Schwerpunkt Pressefotografie, die „richtige“ Bildauswahl inklusive Einführung in die Bildbearbeitung behandelt, sondern vor allem auch ganz praktische und wichtige Basics, wie zum Beispiel: Was soll das Bild erzählen? Wo sitzt wer? Wo werden die Firmenlogos platziert? Wie inszeniere ich fotografisch am besten die neue Geschäftsführung mit dem Unternehmen in einem Bild? Workshops werden individuell für Kleingruppen, aber auch gerne für Einzelpersonen in seinem Fotoladen in der Fabrikstraße 16 angeboten.

Nähere Informationen: Hermann Wakolbinger, 4020 Linz, Fabrikstraße 16, Mobil: 0699 14330233, hw@hermann-wakolbinger.at, Web: www.hermann-wakolbinger.at
(Im Bild: Hermann Wakolbinger – Fotocredit: Wakolbinger)


Die 30 Sekunden-Story – Einladung zur Buchpräsentation

Wie man sich professionell vor Mikro und Kamera präsentiert, weiß Autor und Mediencoach Gerald Kneidinger, MBA. Er ist seit zehn Jahren Mitglied im OÖ. Presseclub und lädt zur Präsentation seines neuen Fachbuches "Die 30-Sekunden-Story" ein. Es beleuchtet alle Dinge rund um einen gelungenen Medienauftritt: Körpersprache, Stimme, Auftritt, Kleidung und Lampenfieber ebenso wie den Umgang mit untergriffigen Fragen oder das Thema Krisenkommunikation.

Autor, Trainer und Mediencoach Gerald Kneidinger, der mit seinem FIT-FOR-MEDIA-Team seit vielen Jahren Medien- und Präsentationscoachings für Manager internationaler Konzerne, mittelständischer Unternehmen und von NPO – Non-Profit-Organisation – sowie für Politiker durchführt, erklärt in seinem neuesten Fachbuch anschaulich das richtige Verhalten vor Mikro und Kamera.

"Die 30-Sekunden-Story der Mediencoach für Mikro und Kamera", Gerald Kneidinger, MBA, Hardcover/Gebunden, 128 Seiten, Preis: EUR 29,90

Wann: Donnerstag, 15.September 2016, 18.30 Uhr
Wo: voestalpine Stahlwelt, Panorama-Cafe, Linz, voestalpine-Straße 4
Anmeldungen bis 12. September an office@kp-pr.at


Regionalsender BTV OÖ – wo wir jetzt auch Linz sehen!

Mit einer großen „On Air“-Eröffnungsfeier wird BTV am 21. September in Linz seinen Sendebetrieb aufnehmen. Ab diesem Zeitpunkt gibt es Neuigkeiten aus ganz Oberösterreich und ein neues Linz Magazin für die Zuseher in der Landeshauptstadt.

Via Satellit, LIWEST Kabel, online auf www.btv.cc und via Facebook bringt BTV als Teil des Wimmer Medienhauses noch mehr Vielfalt in die oberösterreichischen Haushalte. Themen nahe an den Menschen, Infos von Vereinen, Kultur, Wirtschaft und Sport – alles aus Oberösterreich. Für Interessierte: Redakteur/Innen mit guten Ideen sind bei BTV immer herzlich willkommen!

>> Für Rückfragen und Infos zum Programm


Personelles

Tobias Prietzel ist seit 1. September neuer Communication & PR Manager der Johannes Kepler Universität Linz. Prietzel war zuvor viele Jahre im Journalismus tätig – ORF-Landesstudio OÖ, Neues Volksblatt, APA – Austria Presse Agentur – ehe er im April 2015 Pressereferent von Landesrat Max Hiegelsberger wurde.
Seine neuen Daten: Johannes Kepler Universität Linz, Altenberger Straße 69, Tel. 0732 2468-3008, Mobil: 0664 602468299, E-Mail: tobias.prietzel@jku.at, Web: www.jku.at (Fotocredit: Privat)

Mag. Kathrin Knappich war fast fünf Jahre Wirtschaftsjournalistin beim Neuen Volksblatt, eineinhalb Jahre davon als Ressortleiterin. „Nun ist es Zeit für eine Veränderung“, erklärt sie. Es zieht die gebürtige Leondingerin und seit nunmehr vier Jahren Neo-Mühlviertlerin in die Unternehmenskommunikation. Seit 1. August 2016 ist sie als Press Officer für die Sparkasse OÖ tätig.
Ihre Daten: Sparkasse OÖ, 4020 Linz, Promenade 11-13, Tel.: 050100-45465, E-Mail: kathrin.knappich@sparkasse-ooe.at, Web: www.sparkasse-ooe.at (Fotocredit: Privat)

Harald Gruber ist seit 1. September neuer Leiter der Wirtschaftsredaktion beim Neuen Volksblatt. Der ehemalige Pressesprecher der ÖVP Linz (2002–2015) kehrte im Dezember 2015 in die Politik-Redaktion des Neuen Volksblattes zurück, wo er bereits von 1998–2002 journalistisch tätig war. Seine Tel.-Nr.: 0732 7606-787, E-Mail: h.gruber@volksblatt.at (Fotocredit: Neues Volksblatt)


Geburtstage

Folgende Presseclub-Mitglieder feiern im September einen runden Geburtstag:

1. 9.: Heide Leitner, ORF-Pensionistin; Linz;
1. 9.: Cornelia Schobesberger, OÖ Gebietskrankenkasse – Forum Gesundheit; Pressereferentin; Linz;
2. 9.: Mag. Hans Wenzl, BBRZ Gruppe, Abteilung Unternehmenskommunikation; Linz (60);
6. 9.: Karl Frostel, Redaktionsleiter i. R. Salzkammergut Rundschau; Gmunden (70);
12. 9.: Ing. Franz Hofer, Chefredakteur i. R. Österreichische BauernZeitung; ehem. Rechnungsprüfer OÖ. Presseclub; Niederwaldkirchen (80);
27. 9.: Johannes Mayerbrugger, LT1 Privatfernsehen GmbH; Linz (50).

Das Team des OÖ. Presseclubs wünscht ihnen und allen anderen Club-Mitgliedern, die in diesem Zeitraum Geburtstag feiern, alles Gute!


Neue Mitglieder

Ordentliche Mitglieder des OÖ. Presseclubs:

Dominik Danner, Amt der Oö. Landesregierung, Büro Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, 4021 Linz, Landhausplatz 1, Tel. 0732 7720-11407, E-Mail: dominik.danner@ooe.gv.at;

Mag. Barbara Heim, Frischblut, Public Relations, 4020 Linz, Adalbert-Stifter-Platz 2, Mobil: 0650 7965499, E-Mail: barbara@frischblut.at, Web: www.frischblut.at;

Mag. Marco Sterk, Amt der Oö. Landesregierung, Büro Landesrat Mag. Günther Steinkellner, Pressereferent, 4020 Linz, Altstadt 30/2, Tel. 0732 7720-17205, Mobil: 0664 60072-17205, E-Mail: marco.sterk@ooe.gv.at

 


 

OÖ. Presseclub im OÖ Kulturquartier, Landstraße 31, 1. Stock, 4020 Linz/Austria, Tel.: +43 (0)732 77 56 34, Fax: +43 (0)732 77 56 34-590 55
Geschäftsführung: Mag. Daniela Hainberger ooe@presseclub.at, Tel. DW 59050, Sekretariat: Helene Hutter buero@presseclub.at, Tel. DW 59051,
Monika Haberleitner office@presseclub.at, Tel. DW 59052
Öffnungszeiten: Mo–Do 8.00–17.00 Uhr; Fr 8.00–13.00 Uhr;