Club-News 02/2020

Wie funktioniert Instagram? - Schnupperabend für Einsteiger!

Bei Instagram liegt der Fokus auf „guten“ Bildern.

Instagram ist ein soziales Netzwerk zum Teilen von Fotos, Videos und Slides. Mithilfe von Apps werden Bilder und Clips aufgenommen, mit Filtern bearbeitet und hochgeladen, um diese mit Freunden zu teilen. Derzeit nutzen 1 Milliarde Menschen pro Monat Instagram! Ein Trend, der immer mehr zunimmt. An einem Schnupperabend gibt Michael Gstöttenmayr eine Einführung in Instagram und erklärt die Benutzeroberfläche, einzelne Buttons und Funktionen sowie den Weg zum eigenen Posting und Stil. Weiters zeigt Presseclub-Mitglied Gstöttenmayr, der Marketing und E-Business an der FH Steyr studiert hat und die Social Media Agenden beim Land Oberösterreich leitet, zusätzliche Apps, um die Instagram-Funktionsbandbreite zu erweitern.

Wann: Donnerstag, 13. Februar 2020, 18.30 Uhr bis 20 Uhr (im Anschluss Open End für Fragen)
Wo: OÖ. Presseclub, Landstraße 31, Linz

Wir laden alle Mitglieder herzlich ein und ersuchen um Ihre Anmeldung per Mail an buero@presseclub.at

Buchpräsentation „Der österreichische Journalismus-Report“ - Was bedeuten die Ergebnisse für die Branche?

Einer von vielen Jobs von Journalisten: das Interview mit Politikern

Wer sind Österreichs Journalistinnen und Journalisten? Wie alt sind sie? Haben sie studiert? Wo arbeiten sie?
Mehr als ein Jahrzehnt nach dem ersten Journalisten-Report in Österreich gibt es ganz neue Daten. Das Forschungsteam von Medienhaus Wien und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften recherchierte soziodemografische Details von Tausenden Medienmachern und Medienmacherinnen. Die im neu erschienenen Band „Der österreichische Journalismus-Report“ aufbereiteten topaktuellen Daten bieten die Grundlage für wissenschaftliche Analysen und fundierte Diskussionen von Branche, Politik und Zivilgesellschaft zur (künftigen) Rolle von Medien und Journalismus.

Die beiden Autoren Andy Kaltenbrunner und Sonja Leuf präsentieren die Ergebnisse dieser Studie und diskutieren gemeinsam mit oö. JournalistInnen, was diese für die Medienbranche bedeuten. (Fotocredit: OÖ. Presseclub)

Wann: Montag, 24. Februar 2020, 19.00 bis 21.00 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Foyer, 1. Stock, Linz, Landstraße 31

Das Engagement im französischen Chanson von und mit Heinz-Christian Sauer

„Mit dem 'Chanson engagée' lässt sich die ganze Geschichte Frankreichs und der Franzosen erzählen", schwärmt Heinz-Christian Sauer.

Die Sprachgesellschaft Amitié France-Autriche de Linz veranstaltet im OÖ. Presseclub einen Abend zum Thema des Engagements im französischen Chanson. Moderator ist Heinz-Christian Sauer, der von 1969 bis 1999 auf Ö3 und später auf Ö1 die wöchentliche Hörfunksendung „La Chanson“ gestaltet hat.

Heinz-Christian Sauer wird ein spezielles Genre des französischen Chansons vorstellen, in dem es um ökologisches, politisches oder soziales Engagement geht, um die Stellung der Frau in der Gesellschaft oder um die Freiheit schlechthin. Die Autoren und Interpreten der vorgestellten Chansons reichen von Jacques Brel, Leny Escudero, Tryo, Gauvain Sers bis zu Georges Moustaki und Georges Brassens. Die Texte werden zum Mitlesen in französischer und deutscher Sprache aufliegen.

Diese Veranstaltung kann ohne Eintritt auf Basis freiwilliger Spenden auch ohne Mitgliedschaft bei der Amitié Linz besucht werden.

Wann: Mittwoch, 26. Feburar 2020, 19.00 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal C+D, Linz, Landstraße 31

Die SeniorInnen besuchen das Landesfeuerwehrkommando

Das Landesfeuerwehrkommando: Im Katastrophenfall laufen hier alle Fäden zusammen.

Das Landesfeuerwehrkommando in der Linzer Petzoldstraße ist viel mehr als der Name vermuten lässt. In einem Katastrophenfall wird dieses Kommando zur Landeswarnzentrale, in der alle Fäden zusammenlaufen und die Entscheidungen zentral fallen. Die Seniorinnen und Senioren des Presseclubs werden dieses Zusammenlaufen aktueller Informationen und die daraus folgenden organisatorischen Abläufe miterleben können. Auch ein Besuch im Fuhrpark der Landesfeuerwehr ist vorgesehen. Nach dem Mittagessen, das preisgünstig in der Kantine des Landesfeuerwehrkommandos möglich ist, ist noch ein Besuch der benachbarten Brandverhütungsstelle mit einigen spektakulären Experimenten geplant. (Fotocredit: Landesfeuerwehrkommando) 

Wann: Dienstag, 11. Februar 2020, 10.00 Uhr
Wo: Landesfeuerwehrkommando Linz, Petzoldstraße 43
Anmeldungen an buero@presseclub.at oder Tel. 0732 775634

WICHTIG: Wer in der Kantine essen will, bitte melden, damit wir die Zahl durchgeben können!

Die SeniorInnen im Dialog mit Andy Warhol und Pop Art

Jahresauftakt im Schlossmuseum: Die SeniorInnen waren begeistert.

Großes Interesse für Kunst aus Amerika zeigten 29 Seniorinnen und Senioren des OÖ. Presseclubs. Bei einem Besuch der Ausstellung „Andy Warhol bis Cindy Sherman“ im Linzer Schlossmuseum konnten sie sich unter fachkundiger Führung mit dieser Kunstrichtung, die ja auch die Werbung stark beeinflusst hat, auseinandersetzen. Andy Warhols vielfarbige Mao-Köpfe oder die berühmten Campbell-Suppendosen, Leihgaben der Wiener Albertina, sind markante Beispiele dafür: einfach in der Gestaltung, aber einprägsam im Gedächtnis. Für die Seniorinnen und Senioren des Presseclubs war der Besuch der Ausstellung ein interessanter Auftakt für das neue „Arbeitsjahr“.

(Fotocredit: B. Brandstätter)

 

MIVA Austria sucht Mitarbeiter/in Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit und SpenderInnenbetreuung

Als Hilfswerk der katholischen Kirche, das auf die Finanzierung von Transportmitteln für den Einsatz in Mission und Entwicklungshilfe spezialisiert ist, sucht die MIVA Austria zur Verstärkung ihres Teams zum ehestmöglichen Eintritt eine/n Mitarbeiter/in für die Bereiche Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit und SpenderInnenbetreuung im Ausmaß von 37,5 Wochenstunden.

>> Zur Stellenausschreibung

Praktikum bei BMW Group Werk Steyr ausgeschrieben

Erfolg ist Teamarbeit. Nur wenn Experten ihr Fachwissen und ihre Begeisterung teilen, entsteht ein Workflow, in dem Ideen fließen. Werden Sie jetzt Teil unseres Teams in der Werkskommunikation des BMW Group Werk Steyr im Rahmen eines Praktikums und gestalten Sie mit uns gemeinsam die Zukunft der Kommunikation.

>> Zur Stellenausschreibung (download/pdf)

Personelles

Seit Jahresbeginn ist Dr. Heinz Niederleitner neuer Chefredakteur der Kirchenzeitung der Diözese Linz. Er folgt damit Matthäus Fellinger nach, der seit 1995 das Redaktionsteam geleitet hat und am 1. Juni 2020 in den Ruhestand treten wird. Heinz Niederleitner leitet bereits seit fünf Jahren die "Kooperationsredaktion" der Kirchenzeitungen von Eisenstadt, Feldkirch, Innsbruck und Linz. Der gebürtige Trauner studierte Publizistik, Kommunikationswissenschaft und Geschichte in Salzburg und promovierte 2005. (Fotocredit: Weingartner)

Seine Daten: KirchenZeitung Diözese Linz, 4020 Linz, Kapuzinerstraße 84, Tel. 7610-3939, E-Mail: heinz.niederleitner@kirchenzeitung.at, web: www.kirchenzeitung.at

Im Zuge der Gebietskrankenkassen-Fusion ist der bisherige Abteilungsleiter Mag. Harald Schmadlbauer innerhalb der Österreichischen Gesundheitskasse aufgestiegen. Er leitet nun das österreichweite Expertisenzentrum für Öffentlichkeitsarbeit und Gesundheitsförderung von Linz aus. (Fotocredit: Cityfoto)

Seine Daten: Österreichische Gesundheitskasse, Bundesland OÖ, 4021 Linz, Gruberstraße 77, Tel. 050 766-102201, E-Mail: harald.schmadlbauer@oegk.at

Geburtstage

Folgende Presseclub-Mitglieder feier(te)n in der zweiten Jänner-Hälfte einen runden Geburtstag:

am 19. 1.: Hofrat Dr. Peter Baumgartner, Chefredakteur i. R. Abteilung Presse Land OÖ (65);
am 25. 1.: Gerhard Zellinger,
Palais Kaufmännischer Verein, Geschäftsführer & Öffentlichkeitsarbeit (60);
am 27.1.: Gerhard Mannsberger,
Regionalinfo24.at, Geschäftsführung und Leitung (65);
am 30. 1.: Dr. Elisabeth Schiffkorn,
EuroJournal Linz-Mühlviertel-Böhmerwald;

der Presseclub wünscht ihnen sowie allen anderen Mitgliedern, die in diesem Zeitraum Geburtstag feier(te)n, alles Gute!

Neue Mitglieder

Außerordentliches Mitglied:

Mag. Roswitha Samhaber, Landesverband OÖ. Volksbildungswerk, Akademie für Bildung und Volkskultur, Kulturmanagement, 4020 Linz, Promenade 33, Tel. 0732 773190, E-Mail: office@ooevbw.org, web: www.ooevbw.org

Zurück