Club-News 02/2022

Kolumne und Glosse

Wie findet man ein Thema für eine knackige Kolumne?

In einer von Debatten aufgeheizten Öffentlichkeit sind Kolumnen und Glossen das ideale Genre, um sich einzumischen, journalistisch sichtbar zu werden. Die Begeisterung beim Schreiben sollte dabei nicht zu kurz kommen.  

Wie findet man ein Thema für eine knackige Kolumne? Wie baut man sie auf? Welche dramaturgischen und stilistischen Tricks gibt es?

Zwei Vormittage (25. und 26. April) mit viel konkreter Übung sind der perfekte Einstieg in eine Textform, die mehr denn je gefragt ist.

Diese Kompetenzen erwerben Sie: 

  • Grundsätzliches Wissen über Formen und Unterschiede von Kolumnen und Glossen.
  • Sie erfahren was eine gute Kolumne, eine gute Glosse beinhaltet. 
  • Sie lernen die wesentlichen dramaturgischen/stilistischen Kniffe, wie Überzeichnung, Konflikt, bildhafte Sprache, Gegenteilverkehrung, Zeitgeistbezug, Zielgruppenansprache/-verbindung.
  • Sie erfahren wie Sie ein geeignetes Thema für Kolumnen/Glossen finden.

Infos und Buchung

Der Presseclub zahlt die Kurskosten für Mitglieder. Alle Infos finden sich auf der fjum-Homepage. Schnell anmelden, der Kurs ist sehr beliebt! 


Podcast Institut: Sprechtechniken für Podcast, Radio und Video

Sie führen Audio- oder Videointerviews und sind mit Ihrer Aussprache unzufrieden? Sie wollen Ihre Beiträge selbst anmoderieren, fühlen sich aber beim Klang der eigenen Stimme unwohl? Das muss nicht sein: Sie müssen nicht wie ein Profisprecher klingen, um Ihren eigenen Podcast oder Videocast zu produzieren. Sie sollten authentisch sein. Sie selbst. Damit das „Ich“ dann auch so rüberkommt, wie Sie es wollen, drehen Sie in diesem Sprechtraining an 10 Stellschrauben, um Ihr Sprechen zu verbessern.

 

Diese Kenntnisse erwerben Sie: 

  • Sie lernen die „5 Häuser der Stimme“ kennen.
  • Sie wissen, wie Sie an den „10 Stellschrauben“ drehen, um Ihr Sprechen zu verbessern.
  • Sie erfahren einige Möglichkeiten zur Schnellreparatur, wenn etwas einmal nicht so klingt, wie beabsichtigt.
  • Sie erhalten 10 Anleitungen und Tipps zum Üben.

So ist dieser Kurs aufgebaut: 

Wir arbeiten konzentriert an der richtigen Aussprache von Vokalen und Endungen an
6 Halbtagesblöcken, verteilt über einige Wochen. So haben Sie dazwischen Zeit, sich stimmlich zu entwickeln. Denn: Stimmliche Änderungen brauchen Zeit und Wiederholung. 

Der Presseclub zahlt für seine Mitglieder einen Teil der Kurskosten! Alle Infos sowie die Anmeldung findet Ihr auf der Seite von fjum:[nbsp]

https://www.fjum-wien.at/workshops/sprechtechniken-on


SEO: Suchmaschinenoptimierung für Medienleute in Linz

Sie wollen mit Ihren Texten, Bildern und Videos besser bei Google & Co. ranken? Wir zeigen, wie erfolgreiche Suchmaschinen-Optimierung (SEO) funktioniert: von der Themen-Recherche bis zum perfekten Snippet. 

Darum gehts:
Suchmaschinen gehören zu den wichtigsten Zielgruppen für JournalistInnen. Welche Autoren und Verlage nutzen Inhalte, die niemand entdeckt? „Was Google nicht findet, existiert nicht“, lautet eine Weisheit, auch in Zeiten von Social Media.

Dabei ist es eigentlich ganz einfach, journalistische Inhalte für Suchmaschinen aufzubereiten. Oder genauer: für potenzielle Leser:innen, die über Google und Co. zu uns finden. Wer sorgfältig erst den Search Intent recherchiert und dann die passenden Keywords, hat schon die ersten, wichtigen Schritte getan. Dazu noch ein flott geschriebenes Snippet und ein geschickt strukturierter Text – fertig ist ein Text, der nicht nur Suchmaschinen gefällt.

Diese Kompetenzen erwerben Sie: Nach dem Seminar können Sie Ihre Texte, Bilder und Videos für Suchmaschinen optimieren. Sie kennen die technischen Grundlagen dahinter und sind ab sofort kompetenter redaktioneller Ansprechpartner für Ihren Webmaster oder SEO-Experten

Dieser Kurs richtet sich an:
JournalistInnen, die Texte, Bilder und Videos auf Webseiten veröffentlichen. Aber auch Zeitungs- und Magazin-RedakteurInnen sind willkommen. Denn: Eine SEO-Recherche enthüllt auch, welche Aspekte eine Geschichte unbedingt enthalten sollte, um Leser:innen zu gefallen. Gleichgültig, wo sie erscheint.
Für Webmaster ist dieser Kurs nicht gedacht. 

  • Kosten: € 490 ausschließlich für JournalistInnen / € 245 für Mitglieder des OÖ Presseclubs / Normalpreis: € 850 für alle nicht-journalistischen Berufe 
  • 22.06.2022 09:30 – 17:00 im OÖ Presseclub 
  • 21.06.2022 09:30 – 17:00 im OÖ Presseclub 

Zur Buchung

Leo F. Aichhorn mit "Geschichten, die Mut machen"

„Die Covid-19-Einschränkungen haben auch (Un-)Ruheständler wie mich erfasst. Um dennoch geistig aktiv bleiben zu können, bin ich in den Wintermonaten wieder zum Schriftsteller geworden und habe ein Buch geschrieben. Diesmal kein wissenschaftliches Werk, sondern etwas Belletristisches bzw. Unterhaltsames. Wahre und witzige
Erzählungen vom Landleben im 20. Jahrhundert, die Erstaunen und Bewunderung hervorrufen, zum Schmunzeln anregen und Mut machen, vor allem aber auch, um schwierige Zeiten leichter zu bewältigen, so Presseclubmitglied Leo Aichhorn. „Geschichten, die Mut machen“ erinnern die ältere Generation an ihre eigenen Erlebnisse und versetzt die Jugend in eine unvorstellbare und kaum „überlebbare“ Zeit ohne PC, Smartphone, Social Media, Streamingdienste sowie in eine höchst eingeschränkte Mobilität.

Lektor Tobias Keil hat als studierter Historiker in seinem Gutachten über das Buch gemeint:
„Gut finde ich überdies, dass Sie mit Ihrem Buch nicht nur Ihre Geschichte reflektieren,
sondern auch der nachfolgenden Generation etwas mitgeben wollen. Sie kann auf jeden Fall die Tugenden Beharrlichkeit, Ehrgeiz, Gewissenhaftigkeit, aber auch Fantasie und Kreativität mitnehmen, da Sie immer wieder ‚moderne‘ Begriffe angepasst an die damaligen Verhältnisse einfließen lassen.“

Leo F. Aichhorn wurde 1950 in Engerwitzdorf in Österreich in eine Bauersfamilie hineingeboren. Zwangsläufig musste er bereits als Schüler im elterlichen Betrieb mitarbeiten. Auch wenn er später den Bauern- und Gasthof nicht übernehmen durfte, weil er an seinen jüngeren Bruder ging, lernte er doch anzupacken und sich durchzubeißen. In seiner „zweiten Karriere“ bei der öffentlichen Verwaltung schaffte er es zu einer gehobenen Position durch sein nebenberufliches Studium mit Magisterabschluss und anschließender Promotion.

„Geschichten, die Mut machen“, Dr. Leo F. Aichhorn, Novum Verlag, Hardcover, 266 Seiten, € 21,90 ,  ISBN 978399130057-1

33 Stars des Handwerks

Spannende und persönliche Geschichten und Bilder über das Handwerk in Oberösterreich

Sie vollbringen Tag für Tag Höchstleistungen – und das, obwohl ihnen der scharfe Wind der Automatisierung entgegen weht. Handwerkerinnen und Handwerker lassen sich nicht beirren. „Wir haben sie aufgespürt, denn sie arbeiten oft im Verborgenen. Immer halten sie das Handwerk hoch und damit bewährte, oft Jahrhunderte alte Techniken, die ohne sie verloren gingen. Sie alle sind von der Digitalisierung betroffen und nutzen auch aktuelle Werkzeuge, Maschinen oder Computer bei ihren Tätigkeiten“, so Vielschreiberin Karin Haas und OÖN-Redaktionsfotograf Volker Weihbold, der die persönlichen Geschichten mit Bildern ins Rampenlicht setzte.  

„33 Stars des Handwerks“, Karin Haas, Trauner Verlag, Hardcover, 224 Seiten, € 27,90, ISBN 978-3-99113-070-3

 

Verschoben auf März! So geht Nachhaltigkeit - Ein Lehrgang für Medien und Kommunikation

Wir stehen aktuell vor großen Herausforderungen, denen die internationale Staatengemeinschaft mithilfe der SDG´s und des Green Deals begegnet. Diese Entwicklungen werden die Wirtschaft und unser Leben verändern und die Rahmenbedingungen für Menschen und Unternehmen neu definieren. Internationale Zertifikate, EU-Taxonomieverordnung, Lieferketten und CSR-Vorgaben müssen eingehalten und für das eigene Unternehmen dargestellt werden.

Als Unternehmenskommunikation ist es unsere Aufgabe, die komplexen Inhalte für unser Kunden, Lieferanten, Partner und die Öffentlichkeit verständlich zu präsentieren - eine herausfordernde und interessante Aufgabe.

Das Thema Nachhaltigkeit ist kein Modewort, sondern ein politischer und öffentlicher Auftrag an uns alle. Für Wording, Formulierungen, Hintergründe und „die richtigen Fragen“ sollten jeder Journalisten und PR-Mitarbeiter die richtigen Tools bereit haben. 

Wann: 23. und 24. März sowie 4. und 5. April 2022 im OÖ. Presseclub 

Für Fragen und Informationen zum Lehrgang steht Doris Schulz gerne zur Verfügung. office@medienfrau.at

 

Personelles

Daniela Ullrich wechselte von der Redaktion "Die Macher" in die PR & Unternehmenskommunikation von Intersport Austria. Ihre neuen Kontakte: Tel: +43 7242 233-30863, Mobil: +43 680-1430733, E-Mail:  daniela.ullrich@intersport.at 

Mag. Sabine Fürst ist seit kurzem in der Linzer Magistratsdirektion für Interne Kommunikation tätig, davor war sie 20 Jahre beim Fernsehen im ORF Landesstudio Linz beschäftigt. Ihre neuen Kontakte: Tel.: +43 0732 7070 -1108 und per Mail: sabine.fuerst@mag.linz.at

 

 

 

 

Geburtstage im Februar

Folgende ordentliche und außerordentliche Presseclub-Mitglieder feier(te)n im Februar einen runden Geburtstag:

am 4.2.: Richard Schmitt sen. (75)
am 13.2.: Ing. Klaus Schuhmeier (65)
am 16.2.: Ing. Erich Krammerbauer (50), ORF Landesstudio Linz
am 18.2.: Gertrude Haindl (85)
am 20.2.: Harald Engelsberger (60), Oberösterreichisches Volksblatt
am 21.2.: Michael Frostel, MSc, Energie AG (50) und Ing. Wolfgang Wallner (50), OÖ Bauernbund 

Der Presseclub wünscht ihnen sowie allen Mitgliedern, die im Februar Geburtstag haben, alles Gute!

 

Neue Mitglieder

Ordentliche Mitglieder:

Mag. Alexandra Halouska, Chefredakteurin OÖ-Krone; 4020 Linz, Khevenhüllerstraße 31, 4020 Linz, Tel.: +43 5706054460 und  +43 676 7844388, E-Mail: alexandra.halouska@kronenzeitung.at und www.krone.at

Mag. Tobias Hörtenhuber, Oberösterreichisches Volksblatt, Sport-Ressort; Derfflingerstraße 14, 4010 Linz, Tel.: +43 6601687928, E-Mail: t.hoertenhuber@volksblatt.at[nbsp]und www.volksblatt.at

Daniel Gruber, MSc, Oberösterreichisches Volksblatt, Sport-Ressort; Derfflingerstraße 14, 4010 Linz, Tel.: +43 732 7606 795, E-Mail: d.gruber@volksblatt.at

Mag. Katrin Schmoll, Klimabündnis Oberösterreich, Öffentlichkeitsarbeit; 4020 Linz Südtirolerstraße 28, E-Mail: katrin.schmoll@klimabuendnis.at und https://oberoesterreich.klimabuendnis.at

Silvia Gschwandtner, Bezirksrundschau Linz, Kultur-Ressort, 4060 Leonding, Herbert-Sperl-Ring, Tel.: +43 664 4629045, E-Mail: sgschwandtner@bezirksrundschau.com und meinbezirk.at/linz

Mag. Viktoria Urbanek, Chronic Wanderlust (Reiseblog) & No Kangaroos - Der Österreich Podcast; Tel.: +43 699 10851410, viki@chronic-wanderlust.com und www.chronic-wandelust.com/de

 

 

 

Zurück