Club-News 03/2022

Netzwerk Werbung der WK Oberösterreich und Presseclub laden zum Denkfrühstück ein

Storytelling ist für Markenbindung unerlässlich. Es gilt, die Loyalität der Kunden zu gewinnen. Und Geschichten sind für den Beziehungsaufbau besonders wichtig. Sie bringen aber auch den Konflikt als entscheidenden Storymotor hinein. Hier wird es spannend, weil dabei so etwas wie Reibungswärme entsteht.

Referent Wolfgang Tonninger ist Co-Kurator internationaler Beyond-Storytelling-Konferenzen und -Camps und hat dafür gesorgt, dass »Narrative Organisationsentwicklung« an der Hochschule für Medien in Stuttgart gelehrt wird. Er war Stunt-Double, Alpintrainer von Brad Pitt und Schauspieler und ist Filmemacher sowie Co-Founder der Plattform fairMATCHING.

Der Presseclub ist Hosting-Partner des Netzwerks Werbung der WK OÖ und lädt zum Frühstück gemeinsam mit Branchen-KollegInnen ein! 

Wann: 15. März, um 7:52 Uhr, OÖ. Presseclub

Anmeldung: ooe@presseclub.at

Workshop: Von der Idee zum fertigen Buch

Sie haben eine Buch-Idee? Sie brauchen ein Konzept für die nächsten Schritte? In diesem Workshop zeigen wir Ihnen wie der Weg zum fertigen Buch leichter fällt. Es gibt Vorgaben der Buchbranche, diverse Vermarktungsansätze, die Frage welcher Verlag der richtige ist oder ob man zum Selfpublisher wird – Ihre Wünsche als BuchautorIn zählen und müssen richtig navigiert werden. In diesem halbtägigen Workshop lernen Sie das Know-How wie aus einer Idee Ihr gewünschtes Buch wird.

Workshopleiter sind Mag. Doris Schulz www.medienfrau.at sowie Buchhändler und Autor Erich Weidinger www.erich-weidinger.at. Vom Konzept über das Manuskript und Lektorat bis hin zum Verlegen und Vermarkten Ihres Werkes spannt sich der Bogen dieses Workshops.

Wann: 22. März, 16:30 Uhr bis 21:00 Uhr, OÖ. Presseclub

Kosten: Euro 150,- zuzüglich 20% MwSt., inklusive Unterlagen, Getränke und Imbiss

Für acht Presseclubmitglieder ist die Teilnahme kostenlos! Um verbindliche Anmeldung per Mail an ooe@presseclub.at wird ersucht. 

 

FH-Dekan Kerschbaumer führt durch den Campus Hagenberg

Hagenberg mit der Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien

Da die Corona-Pandemie im Abklingen ist, werden die Seniorinnen und Senioren des Presseclubs nach einigen Absagen nun versuchen, ihr geplantes Veranstaltungsprogramm für das Frühjahr 2022 doch abzuwickeln. Es beginnt mit einem Besuch der Fachhochschule Hagenberg. Dieser Campus wurde 1993 im Bereich des Softwareparks Hagenberg begründet und als Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien eingerichtet. Das interdisziplinäre Studium beruht auf einer einzigartigen Kombination von sozialwissenschaftlichen und technischen Kompetenzen und ist deshalb auch für Journalisten interessant. Auf Anregung des OÖ. Presseclubs wird die FH Hagenberg heuer ein Masterstudium für Datenjournalisten anbieten, wie aus der Fülle von Daten „Geschichten“ zu erzählen und Grafiken zu gestalten sind.  Der Dekan der Fakultät, Berthold Kerschbaumer wird sich für die Seniorengruppe des Presseclubs Zeit nehmen und persönlich durch den Campus führen.

Wann: 3. März 2022 10:00 bis 12:00 Uhr

Treffpunkt: Foyer FH-3 Lageplan (pdf-Datei)

Anmeldung an office@presseclub.at

 

Fragen an die Zukunft: FOKUSGRUPPE in Kooperation mit dem Presseclub

Oft geht es gar nicht darum, Antworten zu liefern, sondern die richtigen Fragen zu stellen. Mit „Fragen an die Zukunft“ eröffnet die Acadamia Superior – Gesellschaft für Zukunftsforschung einen Prozess, in dem es darum geht, die Fragen unserer Zeit zu formulieren und damit gestalterisch in die Zukunft zu wirken. Die richtigen Fragen zu stellen, leitet diesen Prozess ein und soll dazu einladen, neue Welten zu eröffnen: technologisch, ökonomisch, gesellschaftlich, politisch. Denn erst der Blick über das Altbekannte hinaus ermöglicht Fortschritt und Innovation. Auf Einladung von Claudia Schwarz ergründet eine Fokusgruppe des Presseclubs mit ca. 5-7 Personen gemeinsam Fragen an die Zukunft zu einem vorab festgelegten Themenbereich, eröffnen dazu einen Raum für Diskussion und definieren Stoßrichtungen und Verantwortungsbereiche für deren Beantwortung.  Die Fragen werden in die „Fragen an die Zukunft“ Website eingearbeitet; zur Fokusgruppe gibt es einen eigenen Beitrag auf der Website mit Fotos und einer Dokumentation der Ergebnisse.



Neue Cateringpartner im Presseclub

Der Presseclub freut sich seine neuen Cateringpartner vorzustellen: Es ist die Firma Ganglberger aus Zwettl an der Rodl und Mario Lauss "Make a Break" aus Linz, die bei Pressekonferenzen gerne ihren Service anbieten und Imbisse und Getränke einstellen.

Falls Sie dieses Angebot nützen möchten, wenden Sie sich an Daniela Freudenthaler im Presseclub unter der Telefonnummer 0732 7720 59052. Sie reserviert einen Raum für Ihre Pressekonferenz, organisiert einen Event-Techniker für eine Online-PK und bestellt auch Ihr gewünschtes Catering. 

Infos und Preise (pdf-Datei)

Auszeichnung für Radioprogramm

Eva Schmidhuber (Radiofabrik), Dorota Trepczyk (Radio FRO), Harald Freudenthaler (FRF) bei der Preisverleihung. Foto: ORF/Verband Österreichischer Volkshochschulen

Für den Programmschwerpunkt „Neue Mobilität in Österreich? Ein Radio-Roadtrip gibt Antworten“ wurden die Freien Radios von der Erwachsenenbildung in der Kategorie Sendereihen und Themenschwerpunkte ausgezeichnet. An der Organisation, Gestaltung und Produktion der 14 Sendungen waren rund 50 Personen von Dornbirn bis Oberpullendorf beteiligt. Die meisten von ihnen ehrenamtlich. Die Sendung vom Freien Radio Freistadt zum gemeinsamen Themenschwerpunkt „Neue Mobilität in Österreich? Ein Radio-Roadtrip gibt Antworten“, wurde von Bernhard Schwab gestaltet. In seinem Beitrag stellt er das E-Carsharing Projekt „Mühlferdl“ und die Initiative „Mitfahrbankerl“ vor.

 Zum Nachhören

Das Freie Radio Freistadt (FRF) sendet seit 2005 regionales Programm im oberösterreichischen Mühlviertel. „Unser Programm wird nahezu zur Gänze lokal produziert: von Einzelpersonen, Gruppen, Vereinen und Organisationen aus der Region. Im FRF arbeiten mehr als 100 Radiobegeisterte zwischen 10 und 80 Jahren ehrenamtlich an 70 regelmäßigen Sendungen im Wochen- und Monatsrhythmus. So entstehen jährlich knapp 2.000 Stunden redaktionelles Programm: ein Programm von und für alle Generationen“, so GF und Programmleiter Harald Freudenthaler, der Mitglied im Presseclub ist.

Weitere Termine zum Vormerken

Clubgespräch am 31. März, 19:00 Uhr im OÖ. Presseclub mit Markus Gnad (Presseabteilung Land OÖ), Christoph Weissenböck (Leiter des Medienservice der Stadt Linz), Verena Leiss (APA-Redaktionsleiterin) und Markus Staudinger (OÖN-Ressortleiter Regionales) über Online Pressekonferenzen als neue Kommunikationsschiene einerseits und Online PKs im Redaktionsalltag andererseits. Zum Austausch bei Getränken und Imbiss laden wir herzlich ein! 

Workshop mit Sylvia Reim am 1. April: Souveräne Moderation in Präsenz und Online, die Struktur überzeugender Moderationen, Storytelling in der Moderation, ZuschauerInnenorientierte Moderation uvm. 

 

Neue Mitglieder

Ordentliche Mitglieder:

Thomas Leitner, Tips Zeitungs GmbH; 4810 Gmunden, Theatergasse 4, Tel.: +43 664 8918003, E-Mail: t.leitner@tips.at und Web: www.tips.at

David Hell, Ärztekammer Oberösterreich, Presse & Kommunikation; 4010 Linz, Dinghoferstraße 4, Tel.: +43 778371 327 und +43 699 10450000, E-Mail: david.hell@aekooe.at und Web: www.aekooe.at

Katharina Krizsanits, Arge für Obdachlose, Redaktion Kupfermuckn; 4020 Linz, Marienstraße 11, Tel.: +43 732 77080512 und +43 680 3027299, krizsanits@arge-obdachlose.at und Web: arge-obdachlose.at/kupfermuckn/

 

Zurück