Club-News 04/2022

Erinnerung: Networking & Fach-Vortrag mit Wolfgang Tonninger für Medien-/Presseleute

Storytelling ist für Markenbindung unerlässlich. Es gilt, die Loyalität der Kunden zu gewinnen. Und Geschichten sind für den Beziehungsaufbau besonders wichtig. Sie bringen aber auch den Konflikt als entscheidenden Storymotor hinein. Hier wird es spannend, weil dabei so etwas wie Reibungswärme entsteht.

Referent Wolfgang Tonninger ist Co-Kurator internationaler Beyond-Storytelling-Konferenzen und -Camps und hat dafür gesorgt, dass »Narrative Organisationsentwicklung« an der Hochschule für Medien in Stuttgart gelehrt wird. 

Der Presseclub als Hosting-Partner des Netzwerks Werbung der WK OÖ lädt zum Frühstück herzlich ein! 

Wann: 15. März, um 7:52 Uhr, OÖ. Presseclub

Nur mit Anmeldung: ooe@presseclub.at

Erinnerung: Workshop für angehende AutorInnen: Von der Idee zum fertigen Buch

Sie haben eine Buch-Idee? Sie brauchen ein Konzept für die nächsten Schritte? In diesem Workshop zeigen wir Ihnen wie der Weg zum fertigen Buch leichter fällt. Es gibt Vorgaben der Buchbranche, diverse Vermarktungsansätze, die Frage welcher Verlag der richtige ist oder ob man zum Selfpublisher wird – Ihre Wünsche als BuchautorIn zählen und müssen richtig navigiert werden. In diesem halbtägigen Workshop lernen Sie das Know-How wie aus einer Idee Ihr gewünschtes Buch wird. Mag. Doris Schulz sowie Buchhändler und Autor Erich Weidinger leiten den Workshop. 

Wann: 22. März, 16:30 Uhr bis 21:00 Uhr, OÖ. Presseclub

Kosten: Euro 150,- zuzüglich 20% MwSt., inklusive Unterlagen, Getränke und Imbiss

Für Presseclubmitglieder ist die Teilnahme kostenlos!

Um verbindliche Anmeldung per Mail an ooe@presseclub.at wird ersucht.

Online, präsent oder hybrid? Die ideale Pressekonferenz in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie hat die Arbeitsweise in Redaktionen und Kommunikationsabteilungen nachhaltig geändert. Pressekonferenzen und Mediengespräche wurden aufgrund der Lockdowns vermehrt online abgehalten und brachten ein Umstellung in der gesamten Branche.

Derzeit gibt es einen Mix aus Online-, Präsenz- und Hybrid-Veranstaltungen. Wie geht`s weiter? Wer macht was und welche Verbesserungen sind möglich?

Zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken laden wir in den Presseclub herzlich ein.

Mit dabei sind Verena Leiss (APA) Johannes Reitter (ORF), Markus Staudinger (OÖN), Markus Gnad (Presseabteilung Land OÖ) und Christoph Weissenböck  (Medienservice der Stadt Linz) sowie Event-Techniker Simon Berger und Martin Wöckinger (APA Produktmanagement Wien). 

Wann: 31. März, 19:00 Uhr, OÖ. Presseclub 

Ab 18: 30 Uhr: Eintreffen bei Getränken und Imbiss

19:00 bis 20:00 Uhr: Clubgespräch und Fragen 

ab 20:00 Uhr: Netzwerken mit Open End 

Um Anmeldung wird ersucht: ooe@presseclub.at

Moderationstraining mit Sylvia Reim kompakt in vier Stunden

Ob Empfänge, Firmenfeiern, Arbeitsmeetings, Workshops, Sitzungen oder Konferenzen, – es gibt zahlreiche große und kleine Veranstaltungen, die eine Moderatorin oder einen Moderator brauchen. Doch wen dafür gewinnen? Wer die Eckpfeiler für eine gelungene Moderation kennt und weiß worauf es ankommt, ist am besten Weg zum Erfolg. Der Presseclub hat Trainerin Sylvia Reim eingeladen, einen vierstündigen Workshop  speziell für Medien- und PR-Leute abzuhalten und Einblicke ins Moderieren zu geben. Folgende Punkte stehen dabei am Programm:

Moderation heute
• In Präsenz und Online
• Die Struktur überzeugender Moderationen
• Vorbereiten auf eine gelungene Moderation
- Authentischer Auftritt
• Wiedererkennbar in Stimme, Sprache und Körpersprache
- Storytelling in der Moderation
• Zuschauer:innenorientierte Moderation
- Personality in der Moderation
• Be unique
- Anti-Lampenfieber-Management
• Sicher und souverän

Wann: 1. April, 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr, OÖ. Presseclub

Für Presseclubmitglieder ist die Teilnahme kostenlos!

Um verbindliche Anmeldung wird ersucht:  ooe@presseclub.at 



Fokusgruppe Medien stellt Fragen an die Zukunft

Journalisten und Kommunikations- und MedienexpertInnen trafen sich auf Einladung der ACADEMIA SUPERIOR und des Presseclubs, um Fragen an die Zukunft unserer Medienwelt zu diskutieren. Mit dabei waren Susanne Sametinger (Communication S), Daniela Pühringer (dp Brand), Christian Diabl (Bezirksrundschau Linz), Daniel Kortschak (Life Radio) und Markus Kaiser-Mühlecker (FM Film). Die Gruppe thematisierte ua. die gesellschaftliche Rolle von Medien, die Auswirkungen der Digitalisierung auf Medienproduktion und -wahrnehmung, die Frage welche Medienkompetenzen es heute braucht und wie man im Journalismus politische und finanzielle Unabhängigkeit erlangen kann. 

Claudia Schwarz von der Academia Superior hat die Fragen der Fokusgruppe Medien, auf die es Antworten braucht, zusammengefasst. 

Medienkompetenz
Die Medienwelt wird immer komplexer. Welche Information ist vertrauenswürdig, woher kann man faktenbasiertes Wissen und Nachrichten beziehen? Diese Fragen sind für viele Menschen schwierig zu beantworten. Jüngere Generationen, die mit den digitalen Entwicklungen aufwachsen, finden sich in der heutigen Medienwelt oft leichter zurecht als ältere Generationen. Gleichzeitig steigen durch neue digitale Technologien (Stichwort: Deep Fakes) die Möglichkeiten zur Manipulation von Informationen enorm an.
Sich in der digitalen und analogen Medien- und Informationswelt kompetent zurechtzufinden, ist eine Fähigkeit, die in Zukunft immer wichtiger wird – nicht nur für die oder den Einzelnen, sondern auch für eine Gesellschaft als Ganzes und das Fortbestehen der Demokratie.
Technologien
Die Digitalisierung, das Internet und Smartphones veränderten die Medienwelt und den Medienkonsum grundlegend. Die Entwicklungen und Konzentrationsprozesse im Bereich der digitalen Plattformen, Suchmaschinen oder „Sozialen Medien“ gehen stark in Richtung von Medienmonopolen. Viele „klassische“ Medien oder Medienhäuser stehen durch diese Transformationen unter starkem Druck. Die digitalen Plattformen bieten Medien und Journalist:innen neue Möglichkeiten, begünstigen aber auch die Gefahr, dass der Journalismus sich freiwillig von ihnen abhängig macht und an Unabhängigkeit einbüßt. Gleichzeitig drohen traditionelle Medienhäuser finanziell auszubluten, da Werbeeinnahmen an die digitalen Plattformen verloren gehen.
Politik
Wie kann unabhängiger und qualitativ hochwertiger Journalismus, dessen wichtige Rolle für die Gesellschaft unbestritten ist, in diesen Veränderungen überleben? Wie sichert man Medien durch staatlich garantierte Förderungen das Fortbestehen? Wie sichert man deren Unabhängigkeit gegenüber Parteien, finanziell potenten Einzelpersonen oder Unternehmen?

Alle Infos und Fotos der Gruppe sind auf der Website "Fragen an die Zukunft" zu finden. 

>>> https://www.academia-superior.at/fokusgruppe-medien/

JournalistInnen-Webinar der Krisenhilfe OÖ

Thema: "Erste Hilfe für die Seele: Wie können JournalistInnen nach dramatischen Ereignissen mit der persönlichen Betroffenheit bestmöglich umgehen?" 

  • Vorstellung und Angebote der Krisenhilfe OÖ
  • Vortrag: Umgang mit Menschen in herausfordernden Situationen
  • Vortrag: JournalistInnen in psychischen Belastungssituationen - Umgang mit der eigenen Betroffenheit

Wann: 28. April 2022, 10:00 bis 11:00 Uhr, Online

Anmeldung: www.krisenhilfeooe.at/webinar

Die SeniorInnen besuchten die Fachhochschule des Mühlviertels

In einem Hörsaal der Fachhochschule Hagenberg im Mühlviertel nahmen 25 Seniorinnen und Senioren des oö. Presseclubs Platz, um sich in die digitale Welt der Kommunikation einführen zu lassen. Dekan Berthold Kerschbaumer zeigte die Vielfalt der Studienmöglichkeiten auf, die rund 1.600 Studierende an dieser Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien belegen können. Unter anderem werden hier angehende Journalisten auch den effektiven Umgang mit großen Datenmengen in ihrer Arbeit studieren können. Bei einem Rundgang durch die Fakultät konnten die Mitglieder des Presseclubs die angenehme Atmosphäre dieser Hochschule des Mühlviertels kennenlernen. (Foto: B. Brandstätter)

Personelles

Mag. Irina Haas ist seit Februar im Corporate Brand Communications Team bei der Firma Fabasoft in Linz für PR zuständig. Ihr neuen Kontakte: Fabasoft International Services GmbH, Honauerstraße 4, 4020 Linz, Tel.: +43 732 606162-0 und Mobil: +43 0664 606162-152, E-Mail: irina.haas@fabasoft.com 

 

Günther Waldhäusl wechselt nach 10 Jahren in der Unternehmenskommunikation der Oberösterreichischen Versicherung in die Abteilung Presse des Landes Oberösterreich, wo er das Kommunikationsteam des Krisenstabes des Landes OÖ leitet. Seine neuen Kontakte: Mobil: +43 664 600 72 78880, E-Mail: guenther.waldhaeusl@ooe.gv.at

Geburtstage im März

Folgende ordentliche und außerordentliche Presseclub-Mitglieder feier(te)n im März einen runden Geburtstag:

am 1.3.: Volker Angerer (50), Weekendmagazin, Fotoredaktion
am 2.3.: Dr. Christine Haiden (60), Präsidentin OÖ. Presseclub
am 3.3.: Wolfgang Denk (50), Netz Oberösterreich, Pressesprecher
am 17.3.: Mag. Claudia Kolb (50), PR und Kommunikation
am 26.3.: Nina Stögmüller (50), Autorin
am 27.3.: Mag. Christoper Böck (50), OÖ Landesjagdverband 

Der Presseclub wünscht alles Gute!

 

Neue Mitglieder

Ordentliche Mitglieder: 

Renate Stockinger, Welt der Frauen, 4020 Linz, Dametzstraße 1-5, Mobil: +43 664 1032391, E-Mail: renate.stockinger@welt-der-frauen.at, Web: www.welt-der-frauen.at

Zurück