Club-News 07/2019

Crashkurs Bilanzanalyse: Wie man sie liest und was sie aussagt

Um einen Jahresabschluss zu erläutern, heißt es eine Bilanz richtig zu lesen.

Für JournalistInnen, Kommunikationsverantwortliche und PR-BeraterInnen dient die Bilanz als Basisquelle zur Aufbereitung wirtschaftlicher Themen. Einen jährlichen Höhepunkt bildet die Bilanz-Pressekonferenz. Dabei gilt es die Zahlen so zu interpretieren, dass sich daraus Zusammenhänge verständlich und spannend formulieren lassen. MMag. Maria Winklhofer und Mag. Markus Raml von der Raml und Partner Steuerberatung GmbH Linz informieren am 22. Mai im OÖ. Presseclub über „Bilanzen: Wie man sie liest und was sie aussagen“.

Inhalt:

- Einführung
- Aufbau einer Bilanz
- Beispiel Firmenbuchbilanz
- Bilanzkennzahlen

Wann: Mittwoch, 22. Mai 2019, 8.30 bis 10.30 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal C
Um Anmeldung an ooe@presseclub.at wird ersucht.
Die Veranstaltung ist kostenlos (inkl. Frühstück) und findet in Kooperation mit den PRVA Oberösterreich statt.

Augentraining gegen Kurzsichtigkeit: Mit einfachen Übungen zu einer besseren Sehkraft

Gezieltes Augentraining für einen besseren Durchblick!

Dieses bewährte Augentraining bietet die Möglichkeit, selber die Sehkraft zu unterstützen und die Augen wieder seh-fit und leistungsstark zu machen. Workshop-Leiterin Marion Weiser zeigt Basis-Übungen und Techniken, wie Sie trotz Stress und Leistungsdruck die Entspannung und Beweglichkeit Ihrer Augen erhalten können. Der Workshop ist kostenlos!

>> Nähere Infos

Wann: Dienstag, 23. April 2019, 18.00 bis 20.00 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal C
Anmeldung ist erbeten an buero@presseclub.at

Werden Sie zum Fake Finder! Social Media Verification in Linz

Videos und Bilder im Netz: Alles echt oder doch ein Fake?

Facebook, YouTube und Instagram sind wichtige Quellen für JournalistInnen. Doch stammt das Video tatsächlich aus dem Krisengebiet? Und ist das Selfie wirklich vom Promi? Peter Berger, Trainer bei fjum, zeigt in diesem Workshop, wie Sie Material aus dem Netz verifizieren können – und wann Sie besser auf eine Veröffentlichung verzichten sollten.

>> Mehr Infos und Anmeldung

Wann: 16./17. Mai 2019, jeweils 9.30 bis 13.00 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal C
Seminarbeitrag: EUR 260,-/Presseclub-Mitglieder bezahlen nur EUR 210,-

Erster Vorlese-Nachmittag im OÖ. Presseclub gut besucht

Autorin Hannelore Kleiß liest aus Ihrem Buch "Rauch und Brauch - Zu heiligen Zeiten".

Heidi Vitéz, Sprecherin des Frauennetzwerkes im OÖ. Presseclub, organisierte anlässlich des Österreichischen Vorlesetages einen Nachmittag mit Autorinnen und Autoren im Presseclub.

Für diese Aktion konnten zahlreiche schreibende KollegInnen aus der Pressewelt begeistert werden. Aus ihren Büchern lasen Julia Evers, Verena Halvax, Marlies Czerny, Nina Stögmüller, Hannelore Kleiß, Karin Frohner, Elisabeth Schiffkorn, Christian Hartl, Heidi Vitéz, Dagmar Hager, Herbert Sklenka, Judith Moser-Hofstadler und Barbara Wimmer. Ein gelungener Nachmittag, der ein Zeichen für Literatur, das Lesen und das Vorlesen setzte und auch noch Freude machte. „Das machen wir wieder, da waren wir uns einig“, so Heidi Vitéz. Mehr als 1.700 Vorleser haben sich am Österreichischen Vorlesetag beteiligt, der auf Initiative des echo medienhauses mit Unterstützung des ORF stattfindet. Danke an alle TeilnehmerInnen und an Heidi Vitez fürs Mitmachen! (Fotocredit: Heidi Vitéz)

>> Zu den Bildern vom Vorlesetag

Streitforum diskutierte die Zufriedenheit mit Gehältern

Moderatorin Dr. Christine Haiden mit Mag. Michael Grininger und Mag. Kuno Haas

Wie sieht Einkommensgerechtigkeit aus? Welche Leistung ist wie viel wert? Um wie viel höher als die kleinsten Verdienste dürfen die Löhne in der Chefetage sein? Ist das Hinterfragen von Managergehältern nur Teil einer Neiddebatte oder ist es ein gesellschaftlich brisantes Thema?

Antworten auf diese Fragen versuchte man beim Streitforum, organisiert vom Forum St. Severin, kürzlich im OÖ. Presseclub zu finden. Einblicke, wie das in ihren Unternehmen gehandhabt wird, gaben Mag. Michael Grininger, Personalmanager bei ENGEL AUSTRIA, und Mag. Kuno Haas, Geschäftsführer der Firma Grüne Erde. Bei Grüner Erde, die Möbel und Matratzen herstellt und 500 Menschen beschäftigt, werden Gehälter nach der Gemeinwohlökonomie bezahlt. Das heißt, die Kluft zwischen dem Einkommen der Führungsebene und dem geringsten Einkommen im Betrieb geht nicht zu weit auseinander. „Diese Diskussion wird in der Industrie nicht geführt. Der Arbeitnehmer vergleicht sich mit seinem Umfeld und nicht damit, was der Eigentümer oder Geschäftsführer verdient“, so Grininger. Bei Erfolg des Unternehmens werde auch eine höhere Bezahlung anerkannt. Beide stimmten überein, dass Gerechtigkeit subjektiv empfunden wird und bestimmte Leistungen des Arbeitgebers, z. B. flexible Arbeitszeiten oder Ausstattung des Arbeitsplatzes, mehr wiegen als ein höheres Einkommen. (Fotocredit: KiZ/CG)

>> Zum Video (Youtube)

Die SeniorInnen besuchen im Mai das Haus der Geschichte in Wien

Das Haus der Geschichte Österreich ist das erste zeitgeschichtliche Museum der Republik.

Der jährliche Wien-Ausflug der Seniorinnen und Senioren des Presseclubs führt heuer in das „Haus der Geschichte“ am Heldenplatz. Dieses zeitgenössische Museum wurde erst im November 2018 eröffnet und widmet sich der Geschichte Österreichs in den letzten 100 Jahren, insbesondere der Entwicklung der Demokratie in der Republik. Nach der Führung durch die Ausstellung wird sich die Leiterin des Hauses, die aus Linz stammende Historikerin Dr. Monika Sommer,  für die Besucher aus Oberösterreich Zeit nehmen. Am Nachmittag ist noch ein Besuch beim Burghauptmann in der Hofburg vorgesehen. Mag. Reinhold Sahl, ein Oberösterreicher, ist verantwortlich für die großen Repräsentationsgebäude der Republik. (Fotocredit: HDGÖ)

Wann: Mittwoch, 15. Mai 2019, 10.30 Uhr
Wo: Wiener Heldenplatz, Stiege zum „Haus der Geschichte“, Kassen-Container
Um Anmeldung an buero@presseclub.at wird ersucht.


SeniorInnen stimmten sich im Stift Schlägl auf Ostern ein

Abt Martin Felhofer führte die SeniorInnen durch das neu restaurierte Stift.

30 Seniorinnen und Senioren des Presseclubs nahmen die Fahrt ins obere Mühlviertel auf sich, um sich im Prämonstratenserstift Schlägl auf die österliche Zeit einstimmen zu lassen. Abt Martin Felhofer, seit 30 Jahren an der Spitze der Ordensgemeinschaft, führte die Besucher persönlich durch das Stift, das sich nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten zum 800-Jahr-Jubiläum in neuem Glanz zeigt. Die wirtschaftliche Bedeutung des Stiftes für die Region wurde auch aus der Tatsache deutlich, dass die Sanierung des Stiftes nur aus eigenen Mitteln, ohne Förderungen oder Kirchenbeiträge geleistet werden konnte. Ein kleines Orgelkonzert und das gesungene Mittagsgebet der Mönche bildeten den stimmungsvollen Abschluss des Rundgangs. (Fotocredit: R. Josseck)

Franz Schramböck, der älteste aktive Fernsehmacher Österreichs, verabschiedet sich vom Bildschirm

Franz Schramböck an seinem Mischpult im Studio

Bis zu seinem 80. Geburtstag hat Presseclub-Mitglied Franz Schramböck aktiv für Radio und Fernsehen als Medienschaffender gearbeitet. Jetzt beendet er seine Sendereihe „Generation 65Plus“ auf DORF-TV. „Ich werde jetzt 80 und möchte auch noch etwas vom Leben haben“, so der umtriebige Jubilar, der mit 60 in Pension ging und Gefallen bei Radio FRO im Senioren-Radio fand. In Hunderten Sendungen hatte er namhafte Menschen interviewt. 

Seine 40. und letzte TV-Sendung widmete er dem Thema „Was wäre Linz ohne die Voest?“, die mit dem Spatenstich durch Hermann Göring beginnt und mit einem Interview mit Generaldirektor Dr. Wolfgang Eder, der dieses Jahr in den Ruhestand geht, endet.Franz Schramböck war selbst 35 Jahre Filmemacher bei der Voest. Der Presseclub wünscht alles Gute!
(Fotocredit: Franz Schramböck)

Radio50Plus: alle Sendungen zum Nachhören

DORF TV: alle Sendungen zum Nachsehen

Energie AG Oberösterreich stellt Kommunikation im Konzern neu auf

Im Bild v. l.: Michael Frostel und Wolfgang Denk

Durch die Neustrukturierung des Vertriebs nach Beendigung der Zusammenarbeit mit der LINZ AG in der ENAMO ist in der Energie AG Oberösterreich auch die Kommunikation neu aufgestellt worden. Michael Frostel bleibt weiterhin Pressesprecher der Energie AG Oberösterreich sowie Leiter der Konzernkommunikation, er verantwortet aber ab sofort auch das Vertriebsmarketing. Damit werden diese beiden Bereiche zu einem Kommunikationsteam zusammengeführt. Wolfgang Denk - bisher in der Konzernkommunikation für PR-Agenden - wird künftig die Öffentlichkeitsarbeit der Netz Oberösterreich GmbH verantworten.

(Fotocredit: Energie AG)

Der Oberösterreicher Ball in Wien: Mit Ina Regen und den Seern am 11. Mai im Wiener Rathaus

Wenn Musikstars wie Ina Regen und Die Seer gemeinsam mit den Spitzen aus Wirtschaft und Politik im Wiener Rathaus feiern, dann heißt das eines: Der Ball der Oberösterreicher steht am Programm. Tanz und Musik, Kultur, Sport und Tourismus, Kulinarik und Genuss erwartet die Gäste bei diesem Frühlingsball unter der Patronanz von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer. Viele weitere Künstler wie DJ Rene Rodrigezz, DJ Alex List, Big Band Project, Zimt & Zucker, Gravity, die Blech Brass Brothers sowie Musiker aus dem Bezirk Rohrbach spannen einen abwechslungsreichen musikalischen Bogen. Oberösterreichische Köstlichkeiten und echte „Bierjuwelen“ verwöhnen die Gäste. Partner aus Tourismus und Kultur, vom Ars Electronica Center über die Landesgartenschau „Bio Garten Eden“ aus Aigen-Schlägl bis zu sportlichen Großveranstaltungen wie die Ruder WM in Linz-Ottensheim 2019 und dem Skiweltcup in Hinterstoder 2020, sorgen für Inspiration und Unterhaltung

Alle Informationen zum Ball finden Sie unter oberoesterreicherball.at. Tickets erhältlich unter www.oeticket.at sowie in allen Raiffeisen Banken.

Stellenausschreibungen Amt der Oö. Landesregierung/Abteilung Presse

Die Abteilung Presse im Amt der Oö. Landesregierung verstärkt ihr Team, folgende Stellen sind ausgeschrieben:

- Druckvorstufentechniker/in
- Veranstaltungstechniker/in
- Fotografinnen/Fotografen

Nähere Informationen: karriere.land-oberoesterreich.gv.at, Frau Silvia Etzlstorfer, Abteilung Personal-Objektivierung, Tel. 0732 7720-11241
Entlohnung: Funktionslaufbahn (LD 17 Druckvorstufentechniker/in - LD 18 Veranstaltungstechnniker/in - LD 19 Fotograf/innen) des Oö. Gehaltsgesetzes 2001

Sie haben an einer dieser Stellen Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Schicken Sie diese bis spätestens 24. April 2019 (Datum des EInlangens) online oder per Mail (karriere@ooe.gv.at).

STIWA Group sucht KommunikationsspezialistIn mit Schwerpunkt Content Marketing

Die STIWA Group, mit rund 2.000 MitarbeiterInnen, ist ein erfahrener Partner im Bereich Produkt- und Hochleistungsautomation. Neben dem Geschäftsbereich der Hochleistungsautomation zählen die Produkt- und Softwareentwicklung für Fertigungsautomation, die Zulieferproduktion von hochwertigen Metall- und Kunststoffbaugruppen, energieeffiziente Gebäudetechnik sowie Laborautomation zu den Kernkompetenzen der Firmengruppe.

Für ihren Standort in Hagenberg sucht STIWA Group ab sofort eine/n KommunikationsspezialistIn mit Schwerpunkt Content Marketing - Vollzeit, mit Berufserfahrung. Bruttomonatsentgelt ab EUR 2632,30 bzw. EUR 2967,26 bei akademischer Ausbildung; Bereitschaft zur Überzahlung je nach Berufserfahrung & Qualifikation.

Wenn Sie Aufgaben entschlossen angehen und gerne im Team arbeiten, dann schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf mit Foto, inkl. Arbeits- und Ausbildungszeugnisse) an:
STIWA Holding GmbH

Human Resources, Salzburger Straße 52, 4800 Attnang-Puchheim
Tel.: +43 7674 603-0 / E-Mail: jobs@stiwa.com / www.stiwa.com

>> Zur Stellenausschreibung

Geburtstage

Folgende Presseclub-Mitglieder feiern in der zweiten April-Hälfte einen runden Geburtstag:

am 16. 4.: Liselotte Schwarzlmüller, Redakteurin i. R. Pressestelle ENERGIE AG OÖ;
am 21. 4.: Heinz Peter Ziegler,
Redaktionsleiter der APA - Austria Presse Agentur (65);
am 22. 4.: Dir. Mag. Kurt Rammerstorfer,
Landesdirektor ORF Landesstudio OÖ; Vorstandsmitglied OÖ. Presseclub (65);
am 24. 4.: Franz Schramböck, DORF TV, Sendung "Generation 65 plus" (80);
am 26. 4.: Mag. Dr. Josef Ertl,
ERTLMEDIA, Chefredakteur KURIER OÖ (Sonntags-Ausgabe) (60);
am 29. 4.: Hans Pilz,
Pressereferent i. R. Landesverband OÖ Alpenverein (85);

der Presseclub wünscht ihnen sowie allen anderen Mitgliedern, die in diesem Zeitraum Geburtstag feiern, alles Gute!

Neue Mitglieder

Außerordentliches Mitglied:

Sandra Pichler, M.A., Unimarkt, 4050 Traun, Egger-Lienz-Straße 14, Tel. 07229 601-2428, E-Mail: sandra.pichler@unimarkt.at, Web: www.unimarkt.at

Zurück