Club-News 07/2022

fjum_Outdoor: Videowalk in Linz am 13. Juni

Video-Profi David Kleinl lädt zum Outdoor-Walk mit dem Handy.

TikTok, Instagram, Facebook, etc. – Videos, die nur mit Smartphones gedreht, geschnitten und veröffentlicht werden, sind auf Social Media kaum wegzudenken. Die Qualität der Beiträge ist dabei entscheidend. Kreieren Sie mit Ihrem Smartphone erstaunliche Ergebnisse mit Tipps & Tricks von Video-Profi David Kleinl. Lernen Sie, wie Sie auch unterwegs, ohne zusätzliches Equipment ansehnliche Videos produzieren. Ergebnisse dieses Smartphone-Walks sind kurze Videos, die Sie noch während des Workshops in Ihren Stories, Reels oder TikToks, aber auch auf anderen Social Media Plattformen veröffentlichen können. 

Wann: Montag, 13. Juni, 13:00 bis 19:00 Uhr

Treffpunkt: OÖ. Presseclub, Linz, Landstraße 31, anschließend Walk zum Schloss

Der Presseclub zahlt die Kurskosten für Mitglieder. Eine Anmeldung ist daher verbindlich! 

>> Infos und Anmeldung 

SEO-Workshop: Suchmaschinenoptimierung für Medienleute in Linz

Peter Berger, Journalist, Medienberater und Trainer

Tag 1 lässt graue Theorie lebendig werden. Wie funktioniert eine Suchmaschine? Wie durchsucht ein Crawler das Web? Wie entsteht eine Suchergebnis-Seite (SERP)? Und warum landen Storys weit vorn oder weit hinten? Wie finde ich den Search Intent eines Users? Wie Keywords, die zu diesem Search Intent passen? Wie muss eine Schlagzeile formuliert sein? Wie ein Teaser? Welche Struktur benötigt ein Text, um besser gefunden zu werden?

Nach der Theorie folgen erste praktische Übungen. 

Tag 2 vertieft die Themen des ersten Tages und ergänzt sie um Suchmaschinen-Optimierung für Bilder, Videos und Rich Snippets (die kurzen Vorschautexte auf der Google Trefferseite). Wir beschäftigen uns auch mit dem Unterschied zwischen der Suche für Desktop- und Smartphone-Seiten.

Dieser Kurs richtet sich an:  Journalist:innen, die Texte, Bilder und Videos auf Webseiten veröffentlichen. Aber auch Zeitungs- und Magazin-RedakteurInnen sind willkommen. Denn: Eine SEO-Recherche enthüllt auch, welche Aspekte eine Geschichte unbedingt enthalten sollte, um Leser:innen zu gefallen. Gleichgültig, wo sie erscheint.

Kosten: 245 für Mitglieder des OÖ Presseclubs / € 490 ausschließlich für JournalistInnen / Normalpreis: € 850 für alle nicht-journalistischen Berufe 

Wann: 21. Juni und 22. Juni 2022, 9:30 bis 17:00 Uhr, im OÖ. Presseclub 

>> Zur Anmeldung und Buchung

NETTworking OÖ Medienfrauen

Barbara Lamb & Anita Reschreiter, Geschäftsführerinnen Impuls Kommunikation

Journalistinnen und PR-Expertinnen berichten aus ihrem Leben, ihrer Arbeitswelt: Was sie motiviert, mutig macht und beflügelt. "Jede ist für sich ist eine sehr spannende Persönlichkeit und außergewöhnlich", so Heidi Vitez, Sprecherin der Medienfrauen, die zum Abend einlädt. Eine ist Vorsitzende eines der bedeutendsten Sozialvereine Oberösterreichs. Eine ist Kommunikationsmanagerin einer Organisation mit 9000 (!) MitarbeiterInnen - national und international. Eine ist Expertin in Sachen Kunsthandwerk und PR, die andere für Upcycling. Eine surft gefühlt täglich über die Donauwellen. Zwei gründeten ein Unternehmen – nebst fünf kleinen Kindern und sind seit vielen Jahren erfolgreich selbstständig auf Landes- und Bundesebene tätig. Vereinbarkeit ist für zwei in der Kommunikationsbranche ein großes Thema. Eine ist die erste weibliche Betriebsratsvorsitzende in einem der größten Medienhäuser. Zwei sehen sich als selbst als Sprungbrett für Medienfrauenkarrieren. Eine hat eine der bekanntesten Stimmen Oberösterreichs. Eine organsiert Märkte. Medienarbeit für Kinofilme, supertrendige Uhren oder eine der größten Sporthändlerorganisationen – auch das gehört zum Repertoire. Pro bono Charity-Modenschau mit Mister Wunderbar und vielen anderen mehr.  Eine ist Schauspielerin. Eine war 2009 (Kulturhauptstadtjahr)  Vorsitzende des Linzer Stadtkulturbeirates. (Foto: Daniel Hinterramskogler) 

Mit dabei sind Frizzi Plöchl, Chefredakteurin Moments, Daniela Scharer , Kommunikationsmanagerin Diakoniewerk, Claudia Em, Moderatorin und Journalistin Landesstudio OÖ, Martina Hofmann, Pressereferentin Ziwi sowie Barbara Lamb & Anita Reschreiter, Geschäftsführerinnen Impuls Kommunikation

Wann: Donnerstag, 9. Juni, ab 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr, OÖ Presseclub

Anmeldung unter office@presseclub.at

Clubgespräch: TV und Videos rocken die Zukunft?! Bist du dabei?

Didi Maier, GF von LT1 thematisiert die Zukunft von TV und Video.

Content, Content, Content! Nicht nur in Sachen Social Media auch bei klassischen Medien hören wir seit Jahren scheinbar nichts anderes mehr. Vieles wurde probiert, vieles ging daneben und viele Unternehmen sind nach wie vor auf der Suche nach der eigenen Bewegtbild Strategie. Hinzu kommt noch der Kampf um Social- Media Abonnenten.

Doch sind diese Kanäle tatsächlich so wichtig für uns? Welche Plattform macht wirklich Sinn? Und wie erkenne ich am ersten Blick die digitalen Schwindler? BEWEGTBILD  2022- "Die ungewisse Zukunft - eine Annäherung mit Fakten!?"

Wann: Dienstag, 14. Juni, ab 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr, OÖ Presseclub

Anmeldung ]office@presseclub.at

Caesar – bis 30. Juni 2022 einreichen  

Viele Medienleute aus Journalismus und PR sind an Projekten beteiligt, die für den oberösterreichischen Werbepreis Caesar eingereicht werden können und zwar in diesen Kategorien: 

Audio - rein auditive Werbeformen, ebenso Podcasts.

Bewegtbild - z.B.: Web-Videos, Einzel- oder Serienspots, die in TV-Werbeblöcken gelaufen sind, Kinospots, Videopodcasts, Image- oder Produktfilme, Animationen, Motion Design.

Dialogmarketing - Voraussetzung ist die direkte, personalisierte Zustellung mit Call-To-Action Mechanik, unabhängig vom Channel, ebenso: Online-Maßnahmen, E-Mail- Social Media Kampagnen.

Digital (Innovations) - Projekte, die die Möglichkeiten digitaler Kommunikation neuartig inszenieren.

Event - Online-, Präsenz- und Hybrid-Veranstaltungen, (Online-)Promotions, Road-Shows, Samplings und Ausstellungen.

Corporate Design - Umsetzung von Brandings und Identitäten, online und offline, z.B.: Unternehmensweb- & Microsites und Apps.

Kampagne - Kampagnen, die in mind. 2 Kanälen und mit mind. 2 Werbemittel umgesetzt wurden (offline, online und/oder hybrid). Teile eines als „Kampagne“ eingereichten Projekts können nicht in anderen Kategorien eingereicht werden.

Out of Home - Umsetzungen im öffentlichen Raum, vom klassischen Plakat über interaktive Inszenierungen bis hin zu Fassadeninstallationen etc.

PR - PR-Präsenz mit Umsetzung von mind. 2 PR-Maßnahmen, vor allem klassische PR- und Medienarbeit (Reichweitennachweis bei der Zielgruppe).

Print / Corporate Publishing - Druckwerke wie Imagebroschüren, Kataloge, Verkaufsprospekte, Inserate, Kalender, Jahresberichte, Geschäftsberichte, Bücher, Medienmappen.

Messearchitektur + POS - Messebau- und Ausstellungsgestaltung, Präsenz am (online) POS/Shops.

Verpackungsdesign - Verpackungen jeder Art, Etiketten, Produktbeschriftungen und -bedruckungen.

Themen-Kategorie – Nachhaltigkeit Kommunizieren - Storytelling im Zeichen der Nachhaltigkeit: Wie man ökologische und/oder soziale Produkte, Projekte und Ideen nachhaltig kommuniziert.

 

Alle Informationen zu diesem Award unter >> Infos und Einreichung

 

Was passiert bei einem totalen Stromausfall?

Netzführungszentrum der Energie AG

Der sogenannte Blackout, also der mögliche großflächige Ausfall von elektrischem Strom, wird derzeit heftig diskutiert. Die SeniorInnen des Presseclubs werden sich daher bei einem Besuch der Energie AG, dem größten oberösterreichischen Netzbetreiber, über den Stand der Versorgungssicherheit in Oberösterreich informieren können. In der Stromnetz-Steuerstelle in Linz- Wegscheid laufen alle Steuer- und Überwachungsfunktionen des Netzes zusammen. Damit sollen ein reibungsloser Netzbetrieb und bei einem Stromausfall rasche Gegenmaßnahmen gesichert werden.

Im Anschluss steht noch ein Besuch des oö. Zivilschutzverband in der Linzer Petzoldstraße am Programm, um sich über die persönlichen Vorsorgemöglichkeiten bei einem Blackout informieren zu lassen.

Wann: Montag, 13. Juni 2022, 9:30 Uhr, Netzführungszentrum der EnergieAG, 4030 Linz, Wattstraße 5 

Anmeldung office@presseclub.at

MedienLÖWIN in Silber 2022

Die Auszeichnung „MedienLÖWIN Silber“ soll Journalistinnen und Journalisten motivieren, sich mit den Lebenssituationen von Frauen kritisch auseinandersetzen. Sie will ein zeitgemäßes Frauenbild sowie die gleichberechtigte Teilhabe unterstützen und Mediennutzerinnen Mut machen, ihren persönlichen Lebensentwurf selbstbestimmt zu verwirklichen.

Teilnahmebedingungen
Dieser Preis wird ausdrücklich EU-weit und für deutschsprachige Journalistinnen und Journalisten jedes Mediums (Print, TV, HF, online) ausgelobt. Die „MedienLÖWIN Silber“ freut sich auf journalistisch anspruchsvolle Berichterstattung sowie gendergerechte Sprache. Die eingereichten Beiträge müssen im Zeitraum Juli 2021 bis Juni 2022 publiziert worden sein und sollten einen Umfang von max. 10 Manus-Seiten (andere Medien analog) nicht überschreiten. 

Einreichen und Frist Alle Beiträge, die im Rahmen der Jurierung bewertet werden, müssen mit Kurzvita sowie mit allen Kontaktdaten der Einreichenden (Name, Adresse, E-Mail, Telefon) und Angaben über die Veröffentlichung (Medium, Verlag, Erscheinungsdatum) versehen sein.
Folgendes bei der Einreichung beachten:
Pro Einreichung bitte jeweils ein eigenes E-Mail, komplett mit dem eingereichten Beitrag und Ihrer Kurz-Vita (keine Sammel-Mails mit mehreren Einreichungen!)
Werden Serien/Mehrteiler eingereicht, bitte das Gesamtkonzept beschreiben und nur eine Folge/einen Teil als Beilage auswählen.

Einreichen werden mit dem Betreff „MedienLÖWIN Silber“ in elektronischer Form bis 30. Juni 2022 unter der Mailadresse loewinnen@journalistinnenkongress.at angenommen.

Tödliche Liebesgrüße aus dem Mühlviertel – Eine Mordserie erschüttert  Bad Hansberg

Presseclub-Mitglied Christian Hartl hat seinen vierten Kriminalroman geschrieben.

Mitten in der Nacht wird Bezirksinspektor Gerhard Grinninger aus seinem wohlverdienten Schlaf gerissen. Ein erschossener Afrikaner liegt mitten im Abenteuerspielplatz. Wer war der Mann und wie kam er dahin? Neben dem Mordopfer liegt eine Ansichtskarte von Bad Hansberg mit „tödlichen Liebesgrüßen“. Im vierten Krimi von Autor Christian Hartl treffen internationale Geheimdienste auf beschauliche Dorfpolizisten. Als noch ein nerviger Krimiautor dazustößt, ist das Chaos perfekt.

Autor Christian Hartl spannt diesmal den Spagat zwischen Humor, Selbstironie und gnadenlosen Rachegelüsten. Lieb gewordene Traditionen, perfekte Menschen und geächtete Außenseiter am Rand der Gesellschaft spielen dabei eine große Rolle. Heile Welt? Mitnichten! „Dorf-Kirche-Wirtshaus. Diese beinahe heilige Dreifaltigkeit dominiert das Bild, wie sich das Mühlviertel in den Tourismusmagazinen präsentiert. Wer aber – wie ich – sein gesamtes Leben irgendwo zwischen Güterwegen, Erdäpfel-Ackern, Heiligen-Marterln, Waldstücken und mit Hirterdraht umzäunten Weidewiesen verbringt, der weiß: Die vom rauen Klima gegerbten Einwohner dieses abgelegenen Landstrichs zwischen Linz, Bayern und Tschechien sind nicht zu unterschätzen.“ Kritiker beschreiben Hartls neuen Roman als Mischung aus James-Bond-Agententhriller, Rosamunde-Pilcher-Drama und Kottan-Groteske. (Foto: Thomas Keplinger)

Christian Hartl: Tödliche Liebesgrüße aus dem Mühlviertel, Verlag FederFrei, 200 Seiten, Preis: 12,90 EUR  Überall im Buchhandel sowie auch als E-Book erhältlich.

 

Rückfragehinweis:

Christian Hartl

@: christian-hartl@gmx.at

Tel.: 0660/5217974

Medienfrau Nina Stögmüller und das Salzkammergut

Zwei Jahre lang hat Presseclub-Mitglied Nina Stögmüller gemeinsam mit Wanderprofi Robert Versic das Salzkammergut erkundet und in einem Buch die schönsten Routen zusammengestellt. Insgesamt 25 Wanderungen führen, jeweils begleitet von Märchen, Hintergrundinformationen und Fotos, auf bekannten und weniger oft begangenen Pfaden zu wahrhaft „kräftigen“ Plätzen, die fabelhafte Naturerlebnisse versprechen.

Ein Wanderbuch, das die Menschen einerseits bewegen, andererseits aber auch zur Ruhe kommen lassen will. So lädt es zum genussvollen Wandern ein und zeigt Wege zur inneren Einkehr. Persönliche Anregungen helfen, die sagenumwobenen Plätze neu zu entdecken und eigene Erfahrungen mit nach Hause zu nehmen. Lernen Sie das Salzkammergut von seiner ganz speziellen Seite kennen und machen Sie sich bereit für das sanfte Abenteuer Kraftplatzwandern!

- 25 Wanderungen

- Ausführliche Wegbeschreibungen inklusive Karten und Höhenprofilen

- Gehzeiten, Distanzen und Höhenmeter

- Einkehrmöglichkeiten, Anfahrt und Parkmöglichkeiten

- Wissenswertes, historische Infos und Märchen zu den Kraftplätzen

- Anregungen zum bewussten Innehalten

Nina Stögmüller/Robert Versic "Märchenhafte Kraftplätze" Wandern im Salzkammergut, 272 Seiten/ Preis: 24,90 Euro ISBN 978-3-7025-1043-5 

 

 

 

 

Geburtstage im Juni

Folgende ordentliche und außerordentliche Presseclub-Mitglieder feiern in der ersten Junihälfte einen runden Geburtstag:

am 6.6.: Mag. Sonja Raus (50), JKU, PR-Managerin
am 11.6.: Werner Gschwandtner (60), Gewerkschaft Öffentlicher Dienst Oberösterreich
am 14.6.: Klaus Schöfecker (80)
am 15.6.: Mag. Anita Groß (50), Medical Tribune, Redaktion Oberösterreich und Mümtaz Karakurt, MAS (60), direkt - Informationsblatt von migrare 

Der Presseclub wünscht alles Gute!

 

Neue Mitglieder

Ordentliche Mitglieder: 

Mag. Markus Staudinger, OÖN, Ressort Politik, 4010 Linz, Promenade 23, Tel.: +43 664 9607012 und E-Mail: m.staudinger@nachrichten.at

 

Zurück