Club-News 08/2019

Workshop Smartphone Video mit Wolfgang Lehner

Verwandeln Sie Ihr Smartphone in eine Content Marketing Maschine!

Wer Inhalte für Websites, Blogs und Social Media produziert, weiß, wie aufwendig es ist, ständig neuen Content zu produzieren. Kaum ist ein Inhalt veröffentlicht, wird dieser von neuen Inhalten verdrängt. Auch Videos werden von diesen Mechanismen nicht verschont. Unter diesen Umständen macht es Sinn, mit dem eigenen Smartphone Videoinhalte schnell und einfach zu produzieren.

In diesem Workshop lernen Sie:

  • Video Apps kennenlernen und anwenden
  • Equipment Check & Einstellungen
  • Filmen mit dem Handy - Tipps und Tricks
  • Sinnvolles Equipment zum Filmen
  • Praxisübungen - sein eigenes Video produzieren
  • Five Shot Methode, Interviews, Timelaps in der Praxis
  • Einfacher Videoschnitt am Smartphone in der Praxis

Zum Trainer: Wolfgang Lehner, MDes, ist nach Abschluss des Master-Studiums an der New Design University als Fotograf und Webdesigner tätig. Visuell Storytelling, Online- und Contentmarketing ergeben einen zeitgemäßen Mix. Dieses Wissen gibt er u. a. als Mentor der Diplomklasse an der Prager Fotoschule Österreich weiter.

Wann: Dienstag, 25. Juni 2019, 9.00 bis 17.00 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal B
Seminarbeitrag: EUR 225,- exklusiv für Presseclub-Mitglieder
Anmeldung ist erbeten an buero@presseclub.at

>> Nähere Infos

Damit Presseaussendungen bei JournalistInnen ankommen: Know-how und Tipps für eine erfolgreiche Medienarbeit

Ein guter Pressetext ist eine Einladung zum Lesen und Mehr-wissen-Wollen.

Wie bringe ich meine Story in die Zeitung, ins Radio, ins Fernsehen? Worauf kommt es im Kontakt mit Redaktionen an? Und was braucht es, um JournalistInnen eine Story schmackhaft zu machen? PC-Mitgliedern, die mehr darüber wissen möchten, empfehlen wir ein Seminar mit Mag. Susanne Samtinger, indem sie nützliches Know-how und Tipps für Ihre Medienarbeit erhalten und das Schreiben einer Presseaussendung üben.

>> Weitere Infos & Anmeldung

Wann: Donnerstag, 16. Mai 2019, 9.00 bis 16.30 Uhr
Wo: Raum zum Wachsen, Linz, Altstadt 2
Seminarbeitrag: EUR 380,- exkl. 20 % USt., Presseclub-Mitglieder erhalten 20 % Ermäßigung auf den regulären Preis!

Die Geschichte der Stadt Linz aus dem Blickwinkel der Frauen

100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts werfen wir einen Blick darauf, was Frauen erreicht haben.

Alles andere als einfach war das Frauenleben im 19. und 20. Jahrhundert. Welche Rolle die Frau vor 200 Jahren hatte, vermittelte uns Austrian Guide Eleonore Gillinger bei einer Spezialführung durch Linz, zu der der OÖ. Presseclub anlässlich 100 Jahre Frauenwahlrecht eingeladen hatte.

Ausgangspunkt war das Herzstück der Linzer Altstadt, der Hauptplatz, wo uns die Geschichte und die Entwicklung des allgemeinen Wahlrechtes nahegebracht wurde. Weiter ging es zur Jesuitenkirche oder „Alter Dom”. Dort erzählte Frau Gillinger über die ersten sozialpolitischen Aktionen der Frauen im 19. Jahrhundert, die sich nur über die Kirche in Form von Vereinen engagieren konnten. Am Pfarrplatz wurden erste Persönlichkeiten von Linzer Frauen beleuchtet, wie u. a. Marianne von Willemer. Heute erinnert an sie der Frauen-Literatur-Preis, der jedes Jahr vergeben wird. Am Dach der Kunstuniversität stand das Arbeitsleben der Frauen in den damaligen Fabriken wie Tabakfabrik, Solo Union Zündholzfabrik oder Tuchfabrik im Mittelpunkt. Über die schlechten Arbeits-, Lebens- und Wohnbedingungen sowie die Aufstände zum Beispiel in der Tabakfabrik wurde diskutiert. Zur Sprache kamen auch u. a. die reformierten Gesetze (z. B. Familienrechtsreform ...). Im Anschluss führte die Tour zum „Alten Markt“, wo es um die Anfänge der Ausbildung der Frauen in Linz ging (Waagschule, Mädchenlyzeum, die heutige Körnerschule) und den Universitätszugang. Das Ende der Führung beim Landhaus veranschaulichte die Wahlergebnisse der ersten Wahlen 1919  sowie erste wichtige Politikerinnen (Marie Beutelmayr, Fanny Starhemberg ...) in Oberösterreich. (Fotocredit: OÖ. Presseclub)

Ein interessanter Rundgang, den man weiterempfehlen kann. Wer mit dem Presseclub nicht dabei sein konnte, findet hier weitere Termine im Mai: https://www.linz.at/frauen/91283.php

Europa.Frauen - Vernissage Lydia Breitschopf im Ursulinenhof

Foto: Lydia Breitschopf

Frauen haben Europa geprägt, gestaltet, weiterentwickelt. Seit 100 Jahren haben sie das Recht zu wählen. Heute wählen Frauen in Europa ihre Art zu leben, zu arbeiten, zu gestalten. Aber noch ist es nicht Zeit, sich zurückzulehnen und sich mit dem Erreichten zufriedenzugeben. Die kommenden Europawahlen 2019 sind ein wichtiger Meilenstein, diese Rechte zu erhalten und weiter zu entwickeln.

In der Fotogalerie im OÖ Kulturquartier dokumentiert Lydia Breitschopf anhand ihrer Bilder die vielfältigen Aspekte der Frauenleben in Europa, welche sich in der Vielfalt der Werke und der Eindrücke, die aus dieser Auseinandersetzung entstanden sind, sowie in den Texten und der Musik der Künstlerinnen, die die Vernissage gestalten, zeigen.

Vernissage: Mittwoch, 8. Mai 2019, 19.00 Uhr
Dauer der Ausstellung: bis 29. Mai
Wo: Fotogalerie im OÖ Kulturquartier, Ursulinenhof, 1. Stock, Linz, Landstraße 31

Life-Radio-Moderatorin Dagmar Hager veröffentlicht ihr erstes Buch

Dagmar Hager mit ihrem Erstlingswerk

"Der Tod gibt Autogramme" - so heißt der erste Thriller von Life-Radio-Moderatorin Dagmar Hager. "Es ist die Geschichte der Wiener Reporterin Lilly, die eine Affäre mit einem dubiosen Schauspieler hat und plötzlich über viel zu viele Leichen stolpert. Und wenn sie nicht aufpasst, ist sie bald selber eine!", sagt die Autorin über ihr erstes "Baby".

Ich warte auf nichts mehr, ist Dagmar Hagers Motto: "Nach einer schweren Krankheit erfülle ich mir alle Lebensträume. Ich mache so viele Reisen wie möglich und schreibe Bücher.“ Am 14. Mai um 19.00 Uhr präsentiert sie den Kriminalroman, erschienen bei Verlag Federfrei, bei einer Lesung im Linzer Wissensturm. (Fotocredit: Life Radio)

"Der Tod gibt Autogramme", Kriminalroman, Verlag Federfrei, 200 Seiten, Preis Taschenbuch: EUR 12.90,-, eBook: EUR 4,99.

KirchenZeitung Diözese Linz sucht Chefredakteur/in

Als Informations- und Kommunikationsorgan der Diözese Linz bietet die KirchenZeitung vielfältige Inhalte mit Tiefgang, sie ist ein Forum für Kommunikation und bezieht Stellung zu gesellschaftlichen Vorgängen. Mit der KirchenZeitung sind Leser/innen besser informiert über Kirche und andere Themen von Relevanz, und sie erhalten Anregungen für alle Bereiche einer geglückten Lebensgestaltung.

Mit Jahreswechsel 2019/2020 wird Chefredakteur Matthäus Fellinger die Redaktionsleitung der KirchenZeitung an eine/n Nachfolger/in übergeben. Schriftliche Bewerbungen bis 15. Juni 2019 an den Herausgeber:

KirchenZeitung der Diözese Linz
zH Herrn Wilhelm Vieböck
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
E-Mail: wilhelm.vieboeck@dioezese-linz.at

>> zur Stellenausschreibung

Geburtstage

Folgendes Presseclub-Mitglied feiert in der ersten Mai-Hälfte einen runden Geburtstag:

am 8. Mai: Klaus Joachim Stecher, früher ORF-Studio OÖ, Unterhaltung (65);

der Presseclub wünscht ihm sowie allen anderen Mitgliedern, die in diesem Zeitraum Geburtstag feiern, alles Gute!

Personelles

Verena Leiss ist seit Mai Büroleiterin der APA - Austria Presse Agentur in Linz. Die 48-jährige Linzerin folgt damit Büroleiter Hans Peter Ziegler nach, der den Linzer Standort seit 2004 führte und der seit insgesamt 40 Jahren für die APA tätig war. Leiss arbeitet seit 2001 für die Oberösterreich-Redaktion der APA, seit 2011 als angestellte Redakteurin. Ihren Einstieg in die Medienbranche fand sie nach einem Studium der Landschaftsökologie über den ORF Oberösterreich.

Fotocredit: APA/privat)

Neue Mitglieder

Ordentliche Mitglieder:

Anita Mayer, Linzer City Ring (Marketing) und Teilnehmerin an der OÖ. Journalistenakademie, 4020 Linz, Hessenplatz 3, Mobil: 0677 63182340, E-Mail: anita.mayer@liwest.at, Web: www.facebook.com/anita.mayer.313

Alexander J. Schimming, Bakk.Komm M.A., VKB-Bank, Pressesprecher, 4020 Linz, Pfarrplatz 12, Tel. 0732 76371296, E-Mail: alexander.schimming@vkb-bank.at, Web: www.vkb-bank.at

Außerordentliches Mitglied:

DI Lorenz Potocnik, NEOS-Gemeinderat, 4041 Linz, Hauptplatz 1, Mobil: 0650 5673697, E-Mail: lorenz@potocnik.net

Firmenmitglied:

plenos - Agentur für Kommunikation GmbH, 5020 Salzburg, Paracelsusstraße 4, Tel.: 0662 620242-0, E-Mail: office@plenos.at, Web: www.plenos.at

Evangelisches Diakoniewerk Gallneukirchen, Martin-Boos-Straße 4, Tel.: 07235 65505-1311, E-Mail: office@diakoniewerk.at, Web: www.diakoniewerk.at

Zurück