Club-News 15/2019

Erfolgsfaktor Wertschätzung: Kleiner Aufwand, große Wirkung!

„Wertschätzung ist keine Einbahnstraße, jeder ist gefordert“, so Manuela Wenger.

Viele reden davon – viele beklagen, dass sie zu wenig davon bekommen. Die Rede ist von Wertschätzung. In unserer heutigen Beziehungswelt ist sie nicht mehr wegzudenken! Egal, ob im Beruf unter KollegInnen, zwischen Chefs und MitarbeiterInnen, gegenüber dem Kunden sowie in der Familie: Wertschätzung ist keine Einbahnstraße – beide Seiten sind laufend maßgeblich gefordert, an ihrer Haltung zueinander zu arbeiten. Auch wenn Wertschätzung mittlerweile zu den wichtigsten Soft-Skills im Berufsleben gehört, sieht die Praxis oft ganz anders aus. Rund 60 % der Arbeitnehmer verlassen ihr Unternehmen, weil sie dort nicht die Wertschätzung erfahren, die ihnen gebührt. Dabei belegen zahlreiche Studien, dass an Arbeitsplätzen, wo sich Menschen wertgeschätzt fühlen, Gesundheit und Motivation in erheblichem Maße steigen. (Fotocredit: Thomas Smetana)

Wann: Dienstag, 19. November 2019, 19.00 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal A
Anmeldungen an buero@presseclub.at oder Tel. 0732 775634

Auch Gäste sind herzlich willkommen!

>> Nähere Infos

Bühne frei für einen souveränen weiblichen Auftritt!

Expertin Sylvia Reim gibt Tipps für einen erfolgreichen Auftritt.

Immer wieder begeistert Sylvia Reim Frauen mit ihrem Workshop, der bewusst macht, wie wichtig Sprache, Stimme und eine charismatische Persönlichkeit im weiblichen Auftritt sind. Den Teilnehmerinnen wird zunächst theoretisches Wissen vermittelt, um dieses dann in die Praxis zu transferieren. Es wird mit einer individuellen Stimm- und Sprachanalyse gestartet, um dann am Ende des Workshops einen deutlichen Vorher-/Nachher-Effekt zu erleben.

Inhalte: Souveräne Frauenstimme, weibliche Rhetorik, selbstsicheres Präsentieren, Redeangst überwinden, Dress for Success, persönliche Ausstrahlung, Ich bin Ich.

Zur Referentin: Sylvia Reim war 25 Jahre beim Hörfunk (diverse Sender) als Programmdirektorin bzw. Moderatorin tätig und ist nun Inhaberin des Instituts für Sprechtechnik, Präsentation und Public Speaking. Sie unterrichtet seit Jahren an der FH Wien der Wirtschaftskammer Wien, am Institut für Journalismus, als Lektorin die Lehrveranstaltungen Sprechtechnik, Präsentationstechnik, mehrmedialen Hörfunk-Journalismus und Live-Moderation im Radio.

Wann: Freitag, 22. November 2019, 15.00 bis 19.00 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal A
Kosten: 55 Euro (nur für Ordentliche Presseclubmitglieder!)
Anmeldungen an ooe@presseclub.at (max. 15 Teilnehmerinnen)

(Fotocredit: www.reim.at)

Schüler blicken in die Welt der heimischen Zeitungsredaktionen

Zwei Klassen des Khevenhüller Gymnasiums im OÖN-Newsroom

Schüler fit für den Umgang mit den Medien zu machen und kritisch denken zu üben, ist Ziel der Woche der Medienkompetenz, die derzeit österreichweit stattfindet. Der OÖ. Presseclub unterstützte die Aktion des Bildungsministeriums und hat seine Mitglieder eingeladen, mitzumachen. Einige Medienhäuser u. a. OÖNachrichten, Tips Linz, Bezirksrundschau, ORF Landesstudio, Life Radio und LT1 haben sich angeschlossen und bieten Redaktionsführungen für junge Leute an. Danke fürs Dabeisein!

(Fotocredit: OÖNachrichten/Schwarzl)

Kritische Auseinandersetzung mit wichtigen Fragen des Medienwandels

Am Podium v. l.: Moderatorin Veronika Leiner, Katharina Maier, Christine Haiden und Otto Tremetzberger

Viel zu kurz war der Diskussionsabend der nichtkommerziellen Medien Oberösterreichs im OÖ. Presseclub zum Thema „Schluss mit der Medienkrise! Neue Anstöße für mehr engagierten Journalismus und öffentliche Teilhabe“. Vieles in der Medienbranche und Medienpolitik wurde von Otto Tremetzberger (Autor und Mitbegründer von Dorf TV und Freies Radio Freistadt), Christine Haiden (OÖ.-Presseclub-Präsidentin) und Katharina Maier (Salzburger Nachrichten und ehem. FS1 Salzburg) hinterfragt, analysiert und kommentiert. Einig waren sich alle darin, dass es mehr Medien, mehr Aufdeckungsjournalismus und mehr Presseförderungen geben sollte, nur so könne es mehr Meinungsvielfalt und damit auch Demokratie geben. Radio FRO hatte life gesendet, einen Mitschnitt gibt`s zum Nachhören:

>> Lifeübertragung

(Fotocredit: Petra Moser)

Die SeniorInnen besuchen das Mühlviertel Kreativ Haus in Freistadt

Adventstimmung im Mühlviertel Kreativ Haus

Als kleine Einstimmung auf die Vorweihnachts-Zeit besuchen die Seniorinnen und Senioren des Presseclubs das MÜK - Mühlviertel Kreativ Haus in Freistadt. Am Standort auf dem Stadtplatz zeigen rund 100 Künstler und Kunsthandwerker auf drei Etagen ihre Erzeugnisse aus kleinen Mühlviertler Wertstätten. Die SeniorInnen werden am bereits vorweihnachtlich geschmückten Stadtplatz einige sonst nicht zugängliche Keller und Gewölbe besichtigen und anschließend einen Rundgang durch die Erlebniswelt des Kreativhauses unternehmen. Eine kleine Autoren-Lesung wird auf die Weihnachtszeit einstimmen, ehe mit kulinarischen Produkten aus der Region der Besuch im Mühlviertel Kreativ Haus ausklingt.

Wann: Mittwoch, 20. November 2019, 14.00 Uhr
Treffpunkt: beim Brunnen auf dem Freistädter Stadtplatz
Anreise für Autofahrer:
Kostenfreie Parkplätze rund um die Stadt (im Zentrum nur Kurzparkzone!)
Buslinie: Bus-Terminal Hbf Linz/Bus-Terminal Freistadt/Stifterplatz (ca.7 Minuten Gehzeit zum Stadtplatz)
Anmeldung an buero@presseclub.at oder Tel. 0732 775634

(Fotocredit: MÜK/F. Fellner)

OÖ. Medienforum: Experten diskutieren über Selbstverständnis von Journalismus und Gefahren künstlicher Intelligenz

Gastreferentin Prof. Martina Mara arbeitet als Professorin für Robopsychology am LIT der JKU.

Welche Haltung und welches Selbstverständnis braucht der Journalismus in Zeiten von Message Control und einer immer stärkeren PR? Warum sollten die Grenzen zwischen Redaktion und Vermarktung wieder klarer gezogen werden und warum nutzt das auch der PR und ihrer Positionierung im Unternehmen? Darüber wird Prof. Fritz Hausjell von der Universität Wien, Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft, beim diesjährigen OÖ. Medienforum referieren.

Wie ist die mediale Darstellung von Künstlicher Intelligenz und Robotik und was bewirkt das? Und warum sollten wir uns nicht vor Science-Fiction-Darstellungen fürchten, sondern vor anderen Aspekten wie Deep-Fake-Videos oder diskriminierenden KI-Systemen, die weniger im öffentlichen Bewusstsein sind. Dazu gibt Prof. Martina Mara, Head of LIT Robopsychology Lab am Linz Institute of Technology der Johannes Kepler Universität, spannende Einblicke.

Eine anschließende Panel-Diskussion zum Thema „Journalismus 2020+: Wie junge Journalistinnen und Journalisten die Zukunft der Kommunikation und ihres Berufes sehen“ rundet das diesjährige Medienforum ab.

Am Podium:

Katrin Fritzenwallner, Motorsport-Bloggerin und Content Managerin
Patrik Grünzweil, Journalist bei LT1
Lisa-Maria Langhofer, Lehrredakteurin OÖ. Journalistenakademie
Andreas Sator, Journalist beim "Standard", Blogger und Buchautor
Clemens Thaler, OÖNachrichten, Leitung Online/Digitale Medien,

Wann: Freitag, 22. November 2019, 9.00-13.30 Uhr
Wo: Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Linz
Tagungsbeitrag: EUR 50,-
Infos und Anmeldungen an office@journalistenakademie.at

(Fotocredit: Miel Satrapa)

Geburtstage

Folgende Presseclub-Mitglieder feier(te)n in der zweiten Oktober-Hälfte einen runden Geburtstag:

am 16. 10.: Mag. Gerald Mandlbauer, Chefredakteur OÖNachrichten; Vorstandsmitglied OÖ. Presseclub (60);
am 17. 10.: Mag. Elisabeth Kaiser,
Multimediale Kunsttherapeutin, Medienpädagogin, Medientrainerin;
am 18. 10.: Karl Franz Bogenmayr,
Pressereferent i. R. ÖBB (80);
am 22. 10.: Mag. Sonja Frank,
Eingetragene Mediatorin, Öffentlichkeitsarbeit;
am 22. 10.: Hofrat Dipl.-Ing. Georg Hanreich,
Pressereferent i. R. der Pramtal Museumsstraße (80);
am 28. 10.: Werner A. Beninger,
Milestones in Public Relations, Geschäftsführer (60);
am 30. 10.: Dr. Josef Pühringer,
ÖVP-Landeshauptmann a. D., Landesobmann OÖ Seniorenbund (70);

der Presseclub wünscht ihnen sowie allen anderen Mitgliedern, die in diesem Zeitraum Geburtstag feier(te)n, alles Gute!

Neue Mitglieder

Ordentliche Mitglieder:

Mag. Elke Strobl, Kepler Tribune, Chefin vom Dienst, 4040 Linz, Altenberger Straße 69, Tel.: 0732 2468-3360, E-Mail: elke.strobl@jku.at, Web: kepler-tribune.at

Michael Gstöttenmayr B.A., Amt der Oö. Landesregierung, Abteilung Presse, 4021 Linz, Landhausplatz 1, Tel. 0732 7720-11417, Mobil: 0664 6007211417, E-Mail: michael.gstoettenmayr@ooe.gv.at

Zurück