Club-News 02/2018

Medienfoyer im OÖ. Presseclub: #MeToo - die Folgen und Lehren

Was ist Ihre Meinung - diskutieren Sie mit!

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendwo auf der Welt Vorwürfe sexueller Übergriffe öffentlich werden. Frauen brechen ihr Schweigen, Männer erklären sich solidarisch, die Gesellschaft ist durch #MeToo im Umbruch.

Was darf man als Mann noch sagen und tun? Wann sollten sich Frauen wehren und welche Möglichkeiten haben sie dazu? Was sollten Medien aufgreifen und was nicht (mehr) und wie? Wie werden Frauen und Männer künftig miteinander umgehen können/sollen? Diese Fragen werden am Donnerstag, 15. Februar 2018, 19.00 Uhr, im Rahmen eines Medienfoyers im OÖ. Presseclub diskutiert.

Am Podium:
Christina Hengstschläger, Leiterin des Autonomen Frauenzentrums Linz
Erika Rippatha, Leiterin des Frauenbüros der AK
Doris Schulz, Sprecherin der ÖVP-Frauen
Alexander Warzilek, Geschäftsführer des Österreichischen Presserats
Die Diskussionsleitung übernimmt Presseclub-Vorstandsmitglied Werner Pöchinger.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen, die Veranstaltung ist öffentlich.

KfJ-Workshop im Presseclub: Videodreh mit dem Smartphone

Lernen Sie ansprechende Smartphone-Videos zu produzieren!

Die beste Ausrüstung ist immer die, die wir gerade dabeihaben. Das Smartphone ist meist griffbereit. Wir können damit fotografieren und bei normalen Lichtbedingungen schnell und unkompliziert Videos drehen. Um ansprechende Videobeiträge zu produzieren, reicht das Gerät allein jedoch nicht aus. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie mit Ihrem Smartphone gute Videos erstellen und so Ihre Geschichten erzählen. Referent Gerhard Rettenegger weiß, wann ein Videodreh mit dem Smartphone sinnvoll ist, welche Apps Sie dazu benötigen und welches Zubehör die Qualität der Beiträge verbessert. Im Seminar setzen Sie Ihre Ideen gleich in die Praxis um.

Richtet sich an: Alle, die mit ihrem Smartphone ansprechende Videobeiträge produzieren wollen, um so ihre Geschichten und Botschaften zu vermitteln.
Seminarziel: Sie wissen, wie Sie unkompliziert gute Videos mit Ihrem Smartphone drehen und wie Sie dieses Tools sinnvoll im beruflichen Alltag einsetzen.

Referent Dr. Gerhard Rettenegger ist Leiter des Future Lab Online im ORF Salzburg. Er arbeitet seit mehr als 25 Jahren im ORF Salzburg und baute den Nachrichtenkanal salzburg.orf.at auf. Er leitete sechs Jahre lang als Chefredakteur den Aktuellen Dienst, davor war er als Kommunikationsmanager an der Fachhochschule Salzburg tätig.

Wann: Donnerstag, 19. April 2018 (10.00 bis 18.00 Uhr) und Freitag, 20. April 2018 (9.00 bis 17.00 Uhr)
Wo: OÖ. Presseclub, Saal C
Teilnahmegebühr: 390 Euro, für Presseclub-Mitglieder 280 Euro
Anmeldungen an ooe@presseclub.at

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kuratorium für Journalistenausbildung statt.

Lunik2-Agentur beeindruckt Presseclub-Mitglieder

Im Bild v. l.: Peter Weixelbaumer, Daniela Hainberger und Gerhard Kürner

23 Kolleginnen und Kollegen aus der Medienbranche nützten kürzlich die Gelegenheit, bei einem Presseclub-Get-together die Marketing-Agentur Lunik2 kennenzulernen und hinter die Kulissen der Tabakfabrik zu blicken.

Gerhard Kürner und Dr. Peter Weixelbaumer, die beiden Gründer der Agentur, führten durch das 1.300 Quadratmeter große Kreativzentrum, in dem 70 Mitarbeiter beschäftigt sind. Neben klassischen Agenturleistungen und Werbeberatungen werden komplette Strategien für Unternehmen, die weit über reine Marken- und Sales-Kommunikation hinausgehen, angeboten. Besonders auffällig an Lunik2 ist das offene Bürokonzept und die Mischung moderner Arbeitsplätze in einem denkmalgeschützten Haus. Bis auf die Besprechungsräume sowie der große Veranstaltungssaal ist alles für jeden sichtbar und zugänglich. Der Besuch bei Lunik2 endete mit vielen Eindrücken und interessanten Gesprächen über neue Herausforderungen in der Unternehmenskommunikation.
(Fotocredit: OÖ. Presseclub)

Margit Hauft zu Gast bei den Presseclub-SeniorInnen

Margit Hauft, ehem. Präsidentin der Katholischen Aktion in OÖ

Nächster Gast der Seniorinnen und Senioren im OÖ. Presseclub ist Margit Hauft aus Wels. Die ehemalige Religionslehrerin ist durch eine ehrenamtliche „Karriere“ innerhalb der katholischen Kirche Oberösterreichs und Österreichs bekannt geworden. Sie war Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs und der Diözese Linz. Als Nachfolgerin des legendären KA-Präsidenten Eduard Ploier wurde sie 1999 Präsidentin der Katholischen Aktion in Oberösterreich, der größten Laienorganisation innerhalb der katholischen Kirche. In dieser Funktion saß sie als Frau in den von Männern dominierten Spitzengremien der Diözese Linz und war als geschäftsführende Vorsitzende des Pastoralrates direkte Vertreterin des Bischofs. Sie wurde zu einer wichtigen Stimme für die Stellung der Frau in Kirche und Gesellschaft. Seit 2001 vertritt Margit Hauft zudem das Land Oberösterreich im ORF-Stiftungsrat. (Fotocredit: OÖNachrichten)

Wann: Donnerstag, 15. Februar 2018, 10.00 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal C
Anmeldung unter Tel. 0732 775634 oder office@presseclub.at

SeniorInnen im Lift hoch über Linz

Rektor Dr. Reinhard Kannonier im Gespräch mit den SeniorInnen

Großes Interesse fand bei den Seniorinnen und Senioren des Presseclubs der Besuch der Kunst-Universität im Brückenkopfgebäude Ost am Linzer Hauptplatz. Rektor Dr. Reinhard Kannonier führte die Gäste aus dem Presseclub persönlich durch die neuen hellen Räume in diesem Bauwerk aus dem Jahr 1943. Studenten für Architektur und Industriedesign finden dort jetzt ideale Voraussetzungen für ihr Studium. Die besondere Attraktion des neuen Standortes der Universität mitten in Linz ist der sogenannte Transzendenzlift, ein Kunst-Projekt, das die Besucher rasant 12 Meter über das Dach hinaufführt und einen ganz neuen Blick auf die Stadt Linz eröffnet.
(Fotocredit: R. Josseck)

Ausschreibung Kurt-Vorhofer- und Robert-Hochner-Preis 2018

Die Journalistengewerkschaft vergibt in Kooperation mit der Kleinen Zeitung und dem Verbund auch in diesem Jahr wieder den Kurt-Vorhofer-Preis für Printmedien und den Robert-Hochner-Preis für elektronische Medien. Beide Preise werden für herausragende publizistische Leistungen im Bereich der politischen Berichterstattung vergeben. Das Preisgeld wird vom Verbund zur Verfügung gestellt und beträgt jeweils 7.500,- Euro.

Einsendeschluss ist Freitag, der 20. April 2018.

>> Einreichkriterien zu Robert-Hochner-Preis
>> Einreichkriterien zu Kurt-Vorhofer-Preis

Mitarbeiter/in für Marketing und PR gesucht!

Als OÖ. Imkereizentrum und OÖ. Landesverband für Bienenzucht bieten wir Imkerinnen und Imkern umfassende Service-, Mitglieder- und Beratungsleistungen an. Zum OÖ. Imkereizentrum gehören die Verbandsverwaltung, das Labor, die ÖIZ-Imkerei, die Imker-Akademie sowie unsere zwei Geschäfte, der Bienenladen in der Pachmayrstraße und der Imkerhof in der Linzer Innenstadt.

Zur Verstärkung unseres jungen Teams suchen wir eine/n engagierte/n und zuverlässige/n Mitarbeiter/in für Marketing und PR. Arbeitszeit: 22 Stunden pro Woche, Mindestentlohnung lt. KV. Bereitschaft zur Überbezahlung je nach Qualifikation und Erfahrung. Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung samt Arbeitsproben und Zeugnissen an office@imkereizentrum.at

>> Zur Stellenausschreibung (pdf/download)

Geburtstage

Folgende Presseclub-Mitglieder feier(te)n in der ersten Februar-Hälfte einen runden Geburtstag:

am 1. 2.: Wolfgang Lehner, ORF Landesstudio OÖ, Unterhaltung; Leonding (50);
am 9. 2.: Friedrich Höblinger
, Radio FRO, Radio für Senioren; Linz (65);
am 9. 2.: Prof. Obstlt. Friedrich Schuster
, LGF und Pressereferent des Österreichischen Schwarzen Kreuzes, Landesstelle OÖ; Pettenbach (65);
am 11. 2.: Mag. Astrid Petritz
, Kepler Universitätsklinikum GmbH, Unternehmenskommunikation; Linz;
am 12. 2.: Walter Witzany
, früher ORF Studio OÖ, Programm; Altenberg (75);
am 14. 2.: Margarete Frühwirth
, Tips Zeitungs GmbH & Co KG, Ressort Land und Leute; Mauthausen

Der Presseclub wünscht ihnen sowie allen anderen Mitgliedern, die in diesem Zeitraum Geburtstag feiern, alles Gute!

Personelles

Eike-Clemens Kullmann (54), "Weltspiegel"-Ressortleiter der OÖNachrichten und ehemaliges Presseclub-Vorstandsmitglied, wurde vom Präsidium der Journalistengewerkschaft in der GPA-djp einstimmig zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Kullmann folgt auf den langjährigen Präsidenten Franz C. Bauer (64), der zieht sich aus dem Gewerkschaftspräsidium zurückzieht. Kullmann ist seit 1987 bei den OÖNachrichten beschäftigt. Er arbeitete viele Jahre in der Regional-Redaktion, bevor er im Jahr 2009 den "Weltspiegel" übernahm. Auch als Betriebsratsvorsitzender war Kullmann bei den OÖNachrichten viele Jahre lang tätig.
(Fotocredit: OÖNachrichten)

Das Branchenmagazin "Der Österreichische Journalist" hat kürzlich die "Journalisten des Jahres" 2017 in Wien gewählt. Martin Wassermair (46), Leiter der Politikredaktion auf Dorf TV, wurde zum "Lokaljournalisten des Jahres" für Oberösterreich ausgezeichnet. Die Begründung der Jury: "Er ist ein unberechenbar bunter Hund im Dreieck zwischen Medien, Politik und Kultur. Einst ein Mitinitiator des Online-Tools Wahlkabine gehörte er lange zum Vorstand der IG Kultur und war auch schon vier Jahre lang der Zentralafrika-Korrespondent des Fußballmagazins 'Ballesterer'.
Auch Puls 4 hat Grund zum Feiern: Die 44-jährige Tirolerin Corinna Milborn, Info-Direktorin, wurde als "Chefredakteurin" und "Journalistin des Jahres" ausgezeichnet! (Fotocredit: DorfTV)

Neue Mitglieder

Ordentliche Mitglieder des OÖ. Presseclubs:

Sabrina Lang, MA, Tips Zeitungs GmbH & Co KG, Lokalredaktion, 4710 Grieskirchen, Roßmarkt 5, Mobil: 0664 4447619, E-Mail: s.lang@tips.at, Web: www.tips.at

Mag. Sandra Angerer, OÖ Landesabfallverband, PR & Öffentlichkeitsarbeit, 4020 Linz, Schubertstraße 4, Tel. 0732 79530318, E-Mail: sandra.angerer@umweltprofis.at, Web: www.umweltprofis.at

Martina Kettner, www.karriere.at/blog, Content Managerin, 4020 Linz, Donaupromenade 1, Tel. 0732 908200-0, E-Mail: martina.kettner@karriere.at, Web: www.karriere.at/blog

Mag. Christoph Ullrich, Rechberger GmbH, Kommunikation & Marketing, Tel. 0732 6925-7760, E-Mail: Christoph.ullrich@rechberger.at, Web: www.rechberger.at

Tanja Karlsböck, MA MA,karriere.at, 4020 Linz, Donaupromenade 1, Mobil: 0664 88341904, E-Mail: tanja.karlsboeck@karriere.at, Web: www.karriere.at

Simone Sperl, BA, Sport 2000 Österreich - Zentrasport e.Gen., Online Marketing & PR, 4694 Ohlsdorf, Ohlsdorfer Straße 10, Tel. 07612 780-505, E-Mail: s.sperl@sport2000.at, Web: www.sport2000.at

Zurück