Club-News Ausgabe 07/2018

Social Media und Recht: Was du darfst und was nicht

Die Nutzung von Social Media wirft zahlreiche rechtliche Fragen auf.

Darf ich Sehenswürdigkeiten fotografieren und als Profilbild verwenden? Ist es erlaubt, Aussprüche von berühmten Persönlichkeiten zu verwenden? Was ist eine Urheberrechtsverletzung und was ist zu tun, wenn ich eine Abmahnung erhalte? - Wie ist das mit der Impressumspflicht in sozialen Medien? Wer haftet für unwahre Tatsachenbehauptungen auf einer Online-Plattform? Darf ich Bilder, auf denen Mitarbeiter oder Kunden abgebildet sind, für Werbezwecke in sozialen Medien verwenden? Was ist bei der Wahl des Profilnamens zu beachten?

Im Umgang mit sozialen Medien tauchen immer wieder Unsicherheiten auf, die Urheber-, Medien- und Persönlichkeitsrechte im Internet betreffen. Was ist erlaubt und legal? Mag. (FH) Mag. Florian Pum, Rechtsexperte bei Hasch und Partner, berichtet in einem Workshop über die häufigsten Fehler und informiert praxisnah, welche Inhalte online legal zur Verfügung gestellt werden dürfen. Die Club-Veranstaltung ist gratis und nur für Mitglieder des Presseclubs!

Wann: Donnerstag, 7. Juni 2018, 10.00 bis 12.30 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal C
Um Anmeldung wird gebeten: buero@presseclub.at

SEO: Suchmaschinenoptimierung für JournalistInnen im Presseclub

Sie wünschen sich mehr Besucher auf Ihrer Website?

Suchmaschinen gehören zu den wichtigsten Zielgruppen für JournalistInnen. Welchem(r) Autor(in) und welchem Verlag nutzen Artikel, die niemand entdeckt? „Was Google nicht findet, existiert nicht“, lautet eine Weisheit, die auch in Zeiten von Social Media noch gilt.
Dabei ist es ganz einfach, journalistische Inhalte so aufzubereiten, dass sie besser von Suchmaschinen gefunden werden können. Wer zum Beispiel sorgfältig Keywords recherchiert und einsetzt, hat schon einen ersten, wichtigen Schritt getan, um mehr Leser zu erreichen, oder um sich als Autor für ein bestimmtes Thema zu empfehlen.

Diese Kompetenzen erwerben Sie:
Nach diesem Seminar können Sie Ihre Texte, Bilder und Videos für Suchmaschinen optimieren. Sie kennen die technischen Grundlagen dahinter und sind ab sofort ein kompetenter redaktioneller Ansprechpartner für ihren Webmaster oder SEO-Experten.

So läuft dieser Kurs ab:
Tag 1
lässt graue Theorie lebendig werden. Wie funktioniert eine Suchmaschine? Wie durchsucht ein Crawler das Web? Wie entsteht eine Suchergebnis-Seite (SERP)? Und warum landen Stories weit vorn oder weit hinten? Nach der Theorie folgen erste praktische Übungen. Wie finde ich Keywords, die zu meinem Artikel passen? Wie muss eine Schlagzeile formuliert sein? Wie ein Teaser? Welche Struktur benötigt ein Text, um besser gefunden zu werden? Auch die Frage nach der Rolle von Social Media wird erörtert.

Tag 2 vertieft die Themen des ersten Tages und ergänzt sie um Suchmaschinen-Optimierung für Bilder, Videos und Rich Snippets (die kurzen Vorschautexte auf der Google Trefferseite). Wir beschäftigen uns auch mit den Unterschieden zwischen der Suche für Desktop- und Smartphone-Seiten. Das Seminar endet mit einem Streifzug durch die Welt der SEO-Tools, mit denen wir prüfen, wie Suchergebnisse optimiert werden können.

Dieser Kurs richtet sich an:
Journalistinnen und Journalisten, die Texte, Bilder und Videos auf Websites veröffentlichen. Für Webmaster ist der Kurs nicht gedacht.

Ihr Trainer:
Peter Berger ist Journalist, Medienberater und Trainer. Als Chefredakteur Electronic Media baute er Website und mobile Dienste von Financial Times Deutschland (FTD) auf. Zuvor arbeitete er in leitenden Positionen bei Welt am Sonntag und Berliner Kurier. 2003 machte sich Berger selbstständig.

Wann: 11./12. Juni 2018, jeweils 9.00 bis 16.00 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal C
Preis: EUR 490,-; für Freie und Studierende -50%

Dieses Seminar veranstaltet fjum_forum journalismus und medien wien in Kooperation mit dem OÖ. Presseclub.

>> Jetzt anmelden

PC-Mitglieder zu Gast im Borealis Forschungs- und Technologiezentrum in Linz

Innovation spielt eine zentrale Rolle in der Strategie von Borealis.

Der Kunststoff- und Chemiekonzern Borealis, der in Linz sein Innovationszentrum mit rund 1250 Mitarbeitern betreibt und 2017 erneut einen Milliardengewinn abschloss, lässt Mitglieder des OÖ. Presseclubs hinter seine Kulissen blicken.

Am 20. Juni findet ein exklusiver „Science Walk“, also eine geführte Tour durch das Innovation Center statt, bei dem die Labore und Fertigungsanlagen zu sehen sein werden. Mehr als 450 Wissenschaftler und Experten aus über 30 Ländern arbeiten dort an neuen Entwicklungen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Polymer-Design und Compound Forschung für Kunststoffanwendungen in den Bereichen Infrastruktur, Automotive und Verpackungswesen. Eine Besonderheit des Innovationszentrums ist, dass neu entwickelte Produkte direkt vor Ort in der Anwendungshalle gemeinsam mit Experten und Kunden getestet werden können. Ziel ist, wertvolle Kunststofflösungen zu entwickeln, die Endprodukte sicherer, leichter, günstiger und anpassbarer machen.

Ablauf:

10:00 Begrüßung und Bericht über Innovationen bei Borealis
10:30 Tour durch das Innovationszentrum
12:00 Gemeinsames Mittagessen
13:00 Ende

Wann: Mittwoch, 20. Juni 2018, 10.00 bis 12.00 Uhr
Nähere Infos zum Treffpunkt und dem Sicherheitscheck erfolgen per Mail an die TeilnehmerInnen.
Anmeldungen bitte an buero@presseclub.at

Rudolf-Trauner-Freundschaftscup 2018: Journalisten - Politiker

Am 20. Juni ist wieder Anpfiff zum Rudolf-Trauner-Freundschaftscup.

Das sportliche Kräftemessen zwischen Journalisten und Politikern abseits des Termingetriebes hat bereits Tradition. Auch heuer lädt der OÖVP-Landtagsklub wieder zum Rudolf-Trauner-Freundschaftscup "Journalisten - Politiker" nach Eferding ein. Im Anschluss an dieses außergewöhnliche Sportereignis findet ein gemütliches gemeinsames Mittagessen mit Gastgeber Georg Adam Starhemberg im Eferdinger Schloss statt.

Programmablauf:

10.00 Uhr: Treffpunkt für die Spieler am Sportplatz UFC-Eferding (Fußballschuhe bitte selbst mitnehmen!)
11.00 Uhr: Anpfiff des Fußballspieles  (Spielzeit 2 x 35 Minuten)
12.30 Uhr: Spielende
13.00 Uhr: Gemütliches Beisammensein und Mittagessen mit Siegerehrung

Wann: Samstag, 23. Juni 2018, Treffpunkt 10.00 Uhr
Wo: Sportplatz UFC-Eferding, Wörth 47
Infos und Anmeldung beim OÖVP-Klub, Tel. 0732 7720-15080 oder E-Mail: oevp.klub@ooe.gv.at

Das Handy als Alleskönner beim Videodreh-Workshop im Presseclub

Video-Experte Gerhard Rettenegger (2. v. r./hinten) mit den Workshop-Teilnehmern

Sehr profitiert haben die TeilnehmerInnen des Workshops „Videodreh mit dem Smartphone“ von den praktischen Tipps und den Erfahrungen des Referenten Gerhard Rettenegger, der sich als Journalistentrainer und Leiter des „Future Lab Online“ im ORF Salzburg mit digitalem Journalismus beschäftigt. Nach dem Theorie-Teil mit vielen Infos über Ausrüstung, Produktion, Apps für Videodreh und –schnitt sowie Storytelling für Videobeiträge ging`s ans Produzieren. Zwei Tage lang wurde das Handy praktisch nicht aus den Händen gelegt. Wer das Gelernte wie umsetzt, wird sich zeigen. „Wichtig ist, dass man es einfach gleich probiert und sich traut“, so Rettenegger, der auch Seminare für Fortgeschrittene anbietet.

Das große Plus an weiterbildenden Veranstaltungen des Kuratoriums für Journalistenausbildung ist, dass Mitglieder des Presseclubs ermäßigte Kurskosten erhalten. (Fotocredit: OÖ. Presseclub)

Aktuelles zur Datenschutzgrundverordnung war erneut Thema eines Club-Abends

Im Bild v. l.: Doris Bogner, Christine Frauenhoffer, Andrea Eichelberg, Carola Zentara, Heidi Vitéz und Friederike Riekhof

Auf Einladung der Oö. Medienfrauen informierte Carola Zentara, Datenschutzbeauftragte bei Postserver Onlinezustelldienst, Kolleginnen und Kollegen im OÖ. Presseclub über das Thema "Sicher online kommunizieren", nachzulesen unter
https://goo.gl/yGWAQe

Thema waren u. a. wieder Newsletter-Dienste bzw. die Überregulierungen im Zuge der Datenschutzgrundverordnung (DSGV) im Journalismus & Presse-Arbeitsbereich. Mit den neuen Nationalrats-Beschlüssen von vor drei Wochen dürften hinsichtlich Strafen und Klagen im Medienbereich existenzgefährdende Neuerungen jedoch "beseitigt" worden sein. Erleichterungen bezüglich DSGVO gibt es in erster Linie jedoch nur im Journalismus, also für klassische Medienunternehmen. (Fotocredit: OÖ. Presseclub)

Senioren-Treff im OÖ. Presseclub

Nach der Sommerpause treffen sich die Seniorinnen und Senioren des Presseclubs zu einem gemütlichen Beisammensein. Die Senioren-Gruppe besteht jetzt bald zehn Jahre. Wir werden etwas zurückblicken und die Termine der nächsten Monate besprechen. Auch Jung-Pensionisten aus der Medienbranche, die unser Programm und unsere Veranstaltungen kennenlernen möchten, sind herzlich eingeladen!

Wann: Dienstag, 12. Juni 2018, 14.00 Uhr
Wo: OÖ. Presseclub, Saal B
Anmeldungen: Tel. 0732 775634 oder buero@presseclub.at

OÖ Wirtschaftskammer sucht Lehrredakteur/in

Die Abteilung Kommunikation versteht sich als kommunikatives Bindeglied zwischen der WKOÖ, den Mitgliedsbetrieben sowie Medien und Stakeholdern und sucht zum sofortigen Eintritt eine/n engagierte/n MitarbeiterIn, die/der sich den Berufswunsch einer hauptberuflichen Arbeit als Journalist/in erfüllen möchte.

Als Lehrredakteur/in werden Sie in einer 18 Monate dauernden Ausbildung von erfahrenen Redakteuren zunächst Schritt für Schritt an Ihre jeweiligen journalistischen Aufgaben (Print, Online, Social Media) herangeführt und in der Folge beim Verfassen und Gestalten von redaktionellen Berichten begleitet. Journalistische Einsatzgebiete sind vor allem die Zeitungs-Ressorts „Unternehmen“ und „Oberösterreich“, die von jeweils zwei WKOÖ-Redakteuren betreut werden. Ziel der Ausbildung ist es, dass Sie am Ende der Ausbildung bei einem österreichischen Medium Fuß fassen können.

Unser Angebot:

- Eine interessante berufliche Herausforderung
- Sehr gutes Betriebsklima
- Geregelte flexible Arbeitszeiten
- Sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
- Ein marktkonformes Jahresbruttogehalt zwischen EUR 26.600,- und EUR 29.400,-- abhängig von beruflicher Qualifikation und Erfahrung

Ihre Qualifikation:

- Hohes Interesse an journalistischer Arbeit mit besonderem Fokus auf wertneutrale, leserorientierte Berichterstattung
- Matura bzw. abgeschlossenes Studium
- Schreibtalent
- Interesse an Wirtschaft und Unternehmertum
- Kreativität und Teamgeist
- Leistungsorientierung und hohe Eigenverantwortung
- Kompetentes Auftreten und gute Umgangsformen

Ihre Aufgaben:

- Recherchieren, verfassen, redigieren von redaktionellen Berichten für die WKOÖ-Zeitung „OÖ Wirtschaft“ und für das   WKOÖ-Online-Nachrichtenportal „news.wko.at“
- Layoutieren von Berichten
- Teilnahme an Pressekonferenzen
- Vor-Ort-Recherchen bei oö. Betrieben
- Betreuung von Veranstaltungen
- Bereitstellung von Botschaften (Wort und Bild) für Social-Media-Kanäle
- Bedienung von Social-Media-Kanälen

Die Ausbildungsbereiche:

Die Lehrredakteur/innen der WKOÖ lernen von Profis im Detail:

- Vorbereitung/Durchführung von Recherchen
- Journalistisches Schreiben
- Aufbereitung und inhaltliche Gliederung von redaktionellen Berichten
- Verfassen von Titel-Schlagzeilen
- Optische Gestaltung (Layout)
- Richtiges Einschätzen von zugelieferten Informationen
- Redaktionelles Zeitmanagement, Abläufe/Zusammenarbeit in Redaktionen
- Redaktionelle Betreuung von Events und Veranstaltungen mit Fokus auf Social Media

Ihre Bewerbung an: WKO Oberösterreich, Hessenplatz 1-3, A-4020 LINZ, Abteilung Kommunikation, CR Günther Hosner

Geburtstage

Folgende Presseclub-Mitglieder feiern in der ersten Mai-Hälfte einen runden Geburtstag:

am 2. 5.: Mag. Roland Vielhaber, OÖNachrichten-Redaktion Linz, Regionales & Lokales, Marchtrenk (5.);
am 3. 5.: Ing. Bruno Wirlitsch,
ORF-Pensionist, Linz (85);
am 6. 5.: MdEP Ing. Dr. Paul Rübig,
EU-Abgeordneter (ÖVP), Unternehmer, Präsident Globaler Wirtschaftsbund (SME-Global), Wels (65);
am 13. 5.: Mag. Roland Huber,
ORF OÖ, Information, Freistadt (50);
am 13. 5.: Mag. Peter Schmolmüller,
Leiter ÖBB-Postbus GmbH, Kirchberg-Thening (50);

Der Presseclub wünscht ihnen sowie allen anderen Mitgliedern, die in diesem Zeitraum Geburtstag feiern, alles Gute!

Neue Mitglieder

Ordentliche Mitglieder des OÖ. Presseclubs:

Maria Binder, BA, Sery Brand Communications, Account Managerin/PR, 4060 Leonding, Ruflinger Straße 155, Tel. 0732 67401541, Mobil: 0676 84110741, E-Mail: maria.binder@sery.com, Web: www.sery.com

Carina Panholzer, BA, Maschinenring Personal und Service eGen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 4021 Linz, Auf der Gugl 3, Tel. 05 9060-90252, Mobil: 0664 2116379, E-Mail: carina.panholzer@maschinenring.at, Web: www. maschinenring.at

Außerordentliches Mitglied des OÖ. Presseclubs:

Manuel Haslinger, BA MA, Evangelisches Diakoniewerk Gallneukirchen, Büroleitung, 4210 Gallneukirchen, Martin-Boos-Straße 4, Tel. 07235 65505-1101, Mobil: 0664 88630741, E-Mail: m.haslinger@diakoniewerk.at, Web: www. diakoniewerk.at

Zurück