Vernetzte Medien im OÖ. Presseclub

Der Oberösterreichische Presseclub in Linz ist mit 1.000 Mitgliedern die größte regionale Vereinigung von Medienschaffenden in Österreich. Sein Anliegen ist im Besonderen die Unterstützung in berufsrelevanten Fragen, Weiterbildung und Austausch.]Darüber hinaus verfügt der Presseclub auch über ein eigenes Pressezentrum, das für Pressekonferenzen genützt wird. Die Konferenzsäle stehen Presseclub-Firmenmitgliedern kostenlos zur Verfügung. Für weitere Infos und Anfragen stehen wir gerne zur Verfügung, von Montag bis Freitag, 8.00 bis 13.00 Uhr unter der Telefonnummer.: +43 732 77 56 34 0 und per Mail an buero@presseclub.at

45 Jahre oberösterreichischer Presseclub

Von einigen wenigen Journalisten wurde im Mai 1976 der Oberösterreichisch Presseclub ins Leben gerufen. Zweck des Vereins war, das Medienwesen in Oberösterreich zu fördern und ein Forum für uneingeschränkten Meinungsaustausch zu schaffen. „Das ist den Gründern gelungen. Wir haben in Oberösterreich eine sehr lebendige Medienszene und sind heute ein Verein mit mehreren hundert JournalistInnen und Medienschaffenden als Mitglieder. Der OÖ. Presseclub ist die ideale Plattform für so wichtige Themen wie Weiterbildung, Vernetzung und Austausch für Medienleute. Zudem ist der Presseclub ein wichtiges gemeinsames Sprachrohr", so Präsidentin Christine Haiden (Chefredakteurin „Welt der Frauen“) Die Palette der Angebote ist vielfältig und reicht von Medienethik bis zu Foto-Workshops. Seminare zu Datenjournalismus, multimediales Storytelling oder die Produktion von Videos für Soziale Medien stehen aktuell am Programm, um zeitgemäßen Journalismus und Kommunikation zu garantieren. Außerdem wickelt der Presseclub in seinen Konferenzräumen jährlich zahlreiche Pressekonferenzen ab.

Video: Der Österreichische Journalismus-Report

Wer sind Österreichs Journalistinnen und Journalisten? Wie alt sind sie? Wo arbeiten sie? Topaktuelle Daten bietet der  Österreichische Journalismus-Report. Fünfhundert repräsentativ ausgewählte Medienleute wurden persönlich interviewt: Wie verändert sich ihre Arbeit unter digitalen Bedingungen? Wie interpretieren sie ihre gesellschaftliche Aufgabe? Welche Themen bewegen sie? Die wichtigsten Aussagen und Meinungen zum Thema finden Sie in diesem Video.