OÖ. Presseclub als Netzwerk für Medienleute

Der OÖ. Presseclub ist ein Netzwerk für Journalisten, Medienleute, PR- und Kommunikationsexperten und zählt mehr als  1.000 ordentliche und außerordentliche Mitglieder. Unser Anliegen ist die Unterstützung der Mitglieder in allen berufsrelevanten Themen. Darüber hinaus ist der OÖ. Presseclub mit einem eigenen Pressezentrum inmitten von Linz beliebter Veranstaltungsort für Pressekonferenzen und Medientermine.

ABGESAGT Wie komme ich zum eigenen Buch? - Info-Abend mit Gerald Klonner und Nina Stögmüller

Presseclub-Mitglied Nina Stögmüller ist seit einigen Jahren Autorin und arbeitet eng mit dem Anton Pustet Verlag zusammen. Sieben Bücher sind seit dem Jahr 2012 erschienen. Das Buch „Raunächte erzählen“ gibt es mittlerweile in der vierten Auflage, es ist im deutschen Sprachraum zu einem Bestseller geworden. Gemeinsam mit Verlagsleiter MMag. Gerald Klonner gibt Nina Stögmüller im Presseclub wertvolle Tipps für angehende Autorinnen und Autoren. Einige Mitglieder des Presseclubs haben bereits Bücher geschrieben und sind herzlich eingeladen, an diesem Abend auch über ihre Erfahrungen zu berichten. MMag. Gerald Klonner leitet als Geschäftsführer des Salzburger Pressvereins seit 2009 auch den renommierten Verlag Anton Pustet. Gemeinsam mit seinem Verlagsteam hat er in diesen zehn Jahren rund 400 Bücher herausgebracht.

Wann: Donnerstag, 18. Juli 2019, 19.00 Uhr im OÖ. Presseclub, Saal C.

Die Teilnahme ist kostenlos - bitte um Anmeldung an buero@presseclub.at

 

Gratis Mitgliedschaft für LehrredakteurInnen und Studierende

Wer eine journalistische Ausbildung an einer Universität oder Fachhochschule in Österreich absolviert bzw. in der Lehrredaktion eines Mediums arbeitet, kann ordentliches Mitglied im OÖ. Presseclub werden. Die Mitgliedschaft ist während der Ausbildung kostenlos, dabei können alle Angebote des Presseclubs genützt werden. Infos finden Sie hier oder Sie rufen uns einfach an:  Mitglied werden 

 

Video: Die Republik in Gefahr? Diskussion zur aktuellen politischen Lage in Österreich

Wer die überaus spannende Podiumsdiskussion mit oberösterreichischen Chefredakteuren am 3. Juni 2019 verpasst hat, kann sie zusammengefasst in diesem Video Revue passieren lassen: