Sie suchen Kontakt zu Medienvertretern?

Nutzen Sie das Netzwerk des oberösterreichischen Presseclubs und knüpfen Sie Kontakte mit Journalisten und Presse-Experten. Durch eine Mitgliedschaft erhalten Sie Infos aus erster Hand. Außerdem haben Sie als Firma die Möglichkeit, Pressekonferenzen in unserem Pressezentrum kostenlos durchzuführen. Bei uns finden jährlich rund 400 Pressekonferenzen, Mediengespräche und zahlreiche Club-Veranstaltungen in Form von Seminaren, Vorträgen und Diskussionen statt. 

Vortrag für Medienfrauen OÖ: Sicher online kommunizieren

Der Vortrag von Carola Zentara, sie ist Marketingleiterin von Postserver und Datenschutzbeauftragte des Zustelldienstes, geht auf die verschiedenen Kanäle in der PR- und Marketingkommunikation ein: E-Mail, Newsletter und für sensible Daten auch die E-Zustellung, die von Behörden, Banken und Gerichten genutzt wird. Hintergrund ist die Datenschutzgrundverordnung, die besagt, dass der Versand personenbezogener Daten nicht ungeschützt erfolgen darf (Artikel 5 DSGVO). Folgerichtig benötigen Dokumente, die personenbezogene Daten erhalten, einen besonderen Schutz. Der Vortrag ist kostenlos und findet am 25. April, 18 Uhr, im OÖ. Presseclub statt. Um Anmeldung per Mail wird gebeten. 

OÖ. Presseclub als Journalisten- und PR-Netzwerk

Der Oberösterreichische Presseclub ist mit mehr als 1.000 Mitgliedern die größte regionale Plattform für Medienschaffende in Österreich. Er führt ein reges Vereinsleben mit zahlreichen Events, wobei der Austausch und die Unterstützung der Mitglieder in allen berufsrelevanten Fragen im Vordergrund stehen. Auch als Veranstaltungsort für Pressekonferenzen nimmt der Presseclub eine bedeutende Rolle ein wie als Netzwerk für JournalistInnen und Medienverantwortliche.   

Die joblose Gesellschaft? - Segen oder Fluch der Digitalisierung

Beim Streitforum am 24. April, um 20 Uhr im Presseclub geht es um das Thema Digitalisierung der Arbeitswelt, Fluch oder Segen? Verdrängt "Industrie 4.0" oder "künstliche Intelligenz" menschliche Arbeitskraft über kurz oder lang?  Wird es neue Berufsbilder geben? Welche positiven oder negativen Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die Entwicklungen der Gesellschaft? Diese Fragen diskutieren Univ.-Prof. Dr. Sepp Hochreiter, Institut für Bioinformatik der JKU Linz und ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Risak, Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien. Diskussionsleiterin ist  Presseclub-Präsidentin Dr. Christine Haiden.