Sonja Luef und Andy Kaltenbrunner präsentieren den österreichischen Journalismus-Report mit den neuesten Zahlen und Fakten über Österreichs JournalistInnen

500 professionelle Journalistinnen und Journalisten arbeiten in Oberösterreich, davon sind 7 Prozent unter 30 Jahre alt. Das Durchschnittsalter liegt bei 44,5 Jahren. Die Teilzeitarbeit ist gestiegen, ebenso der Anteil der Frauen im Journalismus und der Akademisierungsgrad. Mehr als die Hälfte der insgesamt 5.300 Journalisten in Österreich sind in Wien tätig, gefolgt von Oberösterreich mit 9 Prozent. Zur Frage des beruflichen Selbstverständnisses steht der Anspruch "neutral und präzise zu informieren" an oberster Stelle. Das sind einige Ergebnisse des "Österreichischen Journalismus-Reports", der jetzt im OÖ. Presseclub in Linz von Sonja Luef und Andy Kaltenbrunner vorgestellt und analysiert wurde. Am Podium diskutierten Eike Kullmann (Journalistengewerkschaft), Werner Pöchinger (Kronenzeitung), Patricia Brock (Redaktionschefin LT1), Thomas Arnoldner (stv. CR OÖNachrichten) und Andy Kaltenbrunner (Medienhaus Wien).